Du befindest dich hier: Home » Politik » Zellers Park

    Zellers Park

    Zellers Park

    Die Zwölferkommission hat am Mittwoch einstimmig die definitive Durchführungsbestimmung zum Übergang der Verwaltungskompetenzen des Nationalparks Stilfser Joch genehmigt.

    Die Zwölferkommission hat am Mittwoch einstimmig die definitive Durchführungsbestimmung zum Übergang der Verwaltungskompetenzen des Nationalparks Stilfser Joch an die autonomen Provinzen Bozen und Trient sowie an die Region Lombardei genehmigt.

    Nachdem im vergangenen Februar das erforderliche Einvernehmen zur Festlegung der Modalitäten für die dezentralen Parkverwaltung zwischen dem Umweltministerium, den beteiligten autonomen Ländern sowie der Region Lombardei gefunden und ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet werden konnte, sei heute ein weiterer wichtiger Schritt genommen worden, sagt SVP-Senator Karl Zeller.

    Zeller weiter:

    Es fehlt nun nur noch die Verabschiedung seitens des Ministerrates sowie das Regionalgesetz der Lombardei zur Übertragung der Kompetenzen. Ich bin zuversichtlich, dass diese zwei letzten Schritte bis innerhalb 31. Mai erfolgen, da ansonsten die Führungsorgane des Nationalparks verfallen.“

    In dem von der Zwölferkommission angenommenen Text mussten einige Abstriche hingenommen werden (das Umweltministerium beharrt auf ein bindendes Gutachten hinsichtlich des Parkplans). „Unser eigentliches Ziel, und zwar die Übertragung der Führung des Nationalparks an die Länder Südtirol und Trentino bzw. an die Region Lombardei ist jedoch erreicht worden“, so Senator Zeller.

    Durch die dezentrale Verwaltung werde es möglich sein, den Nationalpark effizienter und bürgernäher zu gestalten, so Zeller.

    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen