Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Sicheres Eigenheim

    Sicheres Eigenheim

    Eine Sicherheitskampagne des lvh mit dem Regierungskommissariat der Provinz Bozen soll persönliche Verhaltenstipps vermitteln, um das eigene Heim sicherer zu machen.

    Martin Haller, Obmann der Berufsgruppe Installation, zeigt auf, wo man beginnen könnte, um das Zuhause sicherer zu gestalten.

    SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN.

    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Urban

      Einer macht immer sein Geschäft.

    • Maeggie

      Das sind alles 08/15 Standardweisheiten, sagt den meisten ja auch schon der Hausverstand,
      da brauchts keine teure Kampagne, wo auch noch Handwerker mitkassieren und trotzdem nutzt es nichts bzw. kaum.

      Einbrecher, die nichts zu befürchten haben, außer eine „Anzeige zu kassieren“, lassen sich durch nichts stoppen, auch nicht durch teure Installationen. Vielleicht durch Hunde, aber da ist die Angst um den geliebten Hund viel größer als jeglicher Sachschaden, den Einbrecher anrichten könnten.

      Nach mehreren Einbrüchen hab ich eh keinen Schmuck mehr und Bargeld ist keins zu Hause. Der Schaden, den ich den Einbrechern anrichten könnte, wäre also mittlerweile viel größer als jener, den sie mir anrichten würden. Denn eins ist klar: Verstecken vor den Einbrechern im eigenen Haus, wie Staatsanwalt Mayr mal beim Runden Rai-Tisch empfahl, kommt in meinem Wortschatz nicht vor!!!

    • Karin B.

      Die Regierungen auf EU und Staatsebene haben durch die Öffnung der Grenzen und die freizügige Ausländergesetzgebung 100 prozentig versagt.

    • Alex

      Traurig, dass so was überhaupt nötig ist. Zu verdanken den jahrelangen Versäumnissen der SVPD.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen