Du befindest dich hier: Home » Sport » Reise nach Bergamo

Reise nach Bergamo

Luca Mazzitelli

Luca Mazzitelli

Gegen AlbinoLeffe will der FC Südtirol am Samstag unbedingt die drei Punkte holen. Das Spiel beginnt um 16.00 Uhr.

Nach der guten Leistung im letzten Spiel gegen Novara und dem so wichtigen Punkt kehrt der FCS am Samstag mit Anpfiff um 16 Uhr aufs Feld zurück.

Im „Atleti Azzurri d’Italia“ Stadion von Bergamo trifft die Mannschaft von Adolfo Sormani auf AlbinoLeffe.

Der sich auf Platz 8 befindende FC Südtirol feiert nun seit sechs Spieltagen keinen Sieg mehr, vier Niederlagen gegen Pro Patria, Alessandria, Renate und Feralpisalò stehen zu Buche.

Der letzte Sieg datiert vom 7. Februar, wenn Marras und Co. Cremonese mit 3-1 vom Platz fegten. Den letzten Auswärtssieg gab es am 31. Jänner in Monza, wo der FCS mit 1-0 gewann.

Trainer Adolfo Sormani

Trainer Adolfo Sormani

Das Spiel gegen AlbinoLeffe wird das erste von zwei Auswärtsspielen hintereinander sein, da der FCS nächste Woche in Lumezzane antreten muss. Das nächste Heimspiel findet am 2. April gegen Torres statt.

Auch AlbinoLeffe gewinnt seit sieben Spielen nicht.

Für zwei Spieler wird es ein ganz besonderes Spiel.

Für Michael Cia, der zwischen 2009 und 2011 für AlbinoLeffe spielte, zum anderen für Davide Pacifico, der während des letzten Transferfensters vom Fc Südtirol nach Bergamo wechselte.

Trainer Sormani wird nicht auf die langzeitverletzten Furlan und Fink zurückgreifen können und die nicht perfekte Verfassung von Branca beachten müssen. Sollte Branca es nicht schaffen, könnte Cia zum Einsatz kommen, während in der Verteidigung Kiem und Tagliani sich um den Stammplatz streiten.

Die möglichen Aufstellungen:

AlbinoLeffe (4-3-1-2). Offredi, Salvi, Moi, Ondei (Cortinovis), Anghileri, Gazo, Spinelli, Maietti, Corradi (Vorobjovs), Silva Reis, Momentè.

Auf der Bank: Amadori, Pacifico, Cortinovis (Ondei), Bentley, Calì, Vorobjovs (Corradi), Bradaschia.

Allenatore: Amedeo Mangone

Fc Südtirol (4-3-3): Miori, Tait, Mladen, Tagliani (Kiem), Martin, Mazzitelli, Bertoni, Branca (Cia), Marras, Novothny, Fischnaller.

Auf der Bank: Melgrati, Kiem (Tagliani), Zullo (Allegra), Cia (Branca), Peverelli, Campo, Shekiladze.

Allenatore: Adolfo Sormani

Arbitro: Nicolò Sprezzola aus Mestre (Manuel Cinquini aus Florenz und Simone Sgheiz aus Como)

Lega Pro (Gruppe A), der 30. Spieltag:

AlbinoLeffe-Fc Südtirol (Samstag 21. März, 16 Uhr)

Arezzo-Alessandria (Sonntag 22. März, 11 Uhr)

Bassano Virtus-Pro Patria (Samstag 21. März 17 Uhr)

Cremonese-Real Vicenza (Samstag 21. März 17 Uhr)

Feralpisalò-Mantova (Freitag 20. März, 19:30 Uhr)

Giana Erminio-Unione Venezia (Samstag 21. März, 19:30 Uhr)

Lumezzane-Monza (Samstag 21. März, 15 Uhr)

Novara-Renate (Samstag 21. März, 19:30 Uhr)

Pordenone-Como(Samstag 21. März, 15 Uhr)

Torres-Pavia (Sonntag 22. März, 14:30 Uhr)

Die Tabelle:

Alessandria und Pavia 58 Punkte, Novara 57, Bassano Virtus 55, como 51, Feralpisalò 46, Real Vicenza 45, Fc Südtirol und Arezzo 42, Unione Venezia 41, Mantova *** und Renate 39, Torres 36, Monza und Cremonese 35, Giana Erminio 34, Lumezzane 28, Pro Patria und AlbinoLeffe 24, Pordenone 21.

***: drei Strafpunkte

*: einen Strafpunkt

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen