Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Unseriöse Angebote“

    „Unseriöse Angebote“

    „Unseriöse Angebote“

    Die Verbraucherzentrale Südtirol war auch im Jahr 2014 eine gefragte Ansprechpartnerin: Über 37.000 Personen suchten Rat und Informationen bei der VZS. Bei den erstrittenen Rückerstattungen konnten neue Rekordwerte erzielt werden. 

    TAGESZEITUNG Online: Herr Andreaus, die erstrittenen Rückerstattungen konnten um knapp 40 Prozent gesteigert werden…

    Walther Andreaus: Wir haben praktisch 1,4 Millionen Euro heimgeholt. Dies ist allerdings nur jene Summe, die wir direkt ermitteln können, weil es oft passiert, dass die Firmen mit den Kunden direkt in Kontakt treten. Die Summe steigt auf jeden Fall immer weiter an, wodurch auch unsere Tätigkeit Wirksamkeit zeigt.

    Welche Bereiche bescheren den Verbrauchen besonderen Ärger?

    Nach wie vor ist der Telekommunikationsmarkt ein sehr umstrittener Markt, wo es viele unseriöse Angebote gibt. Die Fragen in den Bereichen Strom und Gas häufen sich ebenfalls. Es gibt aber auch im Bereich Handel immer wieder Probleme, wenn Lieferzeiten oder Garantien nicht eingehalten werden.

    Ist auch die Anzahl der Ratsuchenden steigend?

    Diese Zahl ist in etwa gleichbleibend, vor allem, da wir ein sehr gutes Internet-Angebot haben, welches im Jahr 2014 von 1,8 Millionen Usern genutzt wurde. Viele finden auch dort schon die richtige Information.

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen