Du befindest dich hier: Home » Chronik » „Ich war besoffen“

    „Ich war besoffen“

    „Ich war besoffen“

    Der Volljährige, der am Wochenende mit einem gestohlenen Pizzatransporter einen Carabinieri-Beamten verletzte, erhält Hausarrest.

    von Thomas Vikoler

    So etwas hört man bei Haftprüfungen selten.

    Ein Beschuldigter, der sich für das Getane entschuldigt.

    Ein 18-Jähriger, der am Wochenende nach einer kuriosen Flucht von den Carabinieri verhaftet worden war, gab Folgendes zu Protokoll: „Ich bitte um Entschuldigung, ich war besoffen“.

    Der Mann hatte zusammen mit einem Minderjährigen, mit dem sich nun das Jugendgericht befasst, im Zentrum einen Pizzatransporter gestohlen. Passanten informierten die Carabinieri, die sofort eingriffen.

    Doch das Duo wollte sich nicht kampflos ergeben. Der Fahrer, der Volljährige, drückte aufs Gas.

    Ein Carabinieri-Beamter, der das gestohlene Fahrzeug festhalten wollte, wurde einige Meter mitgeschliffen und leicht verletzt. Schließlich wurden die beiden Diebe – nachdem sie mehrere Fahrzeuge, darunter eines der Carabinieri gerammt hatten – verhaftet.

    Bei der Haftprüfung am Montag kam das überraschende Geständnis des Volljähren, der laut einer Verfügung von Voruntersuchungsrichter Walter Pelino in U-Haft überstellt wurde.

    Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren wegen erschwerten Diebstahls (erschwert auch durch den Umstand, dass ein Minderjähriger daran beteiligt war), Widerstand gegen Amtspersonen und Autofahrens ohne Führerschein.

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (17)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen