Du befindest dich hier: Home » Chronik » Geretteter Downhiller

    Geretteter Downhiller

    Geretteter Downhiller

    Der Bergrettungsdienst Bozen birgt einen Downhiller von der Abfahrt von Kohlern.

    Durch das schöne Wetter war am Wochenende eine große Schar von Downhillern von überallher nach Bozen angereist um über die wenigen Abfahrtsstrecken den Berg runter zu radeln. So war auch eine Gruppe junger Österreicher am Sonntag auf dem Kohlerer Berg mit ihren schweren Rädern unterwegs.

    Es sollte schlussendlich die letzte Abfahrt dieses Wochenendes werden, als der 25-jährige P.F. aus Österreich mit seinem Downhillrad auf der steilen Strecke oberhalb des Virgels um ca. 14:30 Uhr so unglücklich zu Sturz kam, sodass er sich nicht mehr aufrappeln konnte. Seine Kameraden verständigten daraufhin den Landesnotruf, der die Einsatzkräfte der Bergrettungsdienste Bozen sofort zum Unfallort schickte.

    Sei es von Bad St. Isidor abwärts als auch vom Gasthof Wendlahn aufwärts rückten die zwei Mannschaften zum Unglücksort vor. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung mit Verdacht auf ein Beckentrauma in die Vakuummatratze gebettet und darauf mit den Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Bozen geflogen.

    Außer dem Bergrettungsdienst im AVS Bozen war auch der CNSAS des CAI bei der Bergung des Verletzten beteiligt.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen