Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Der letzte Kommunist

Der letzte Kommunist

hammer-sichel-david-augschellerEr ist zweisprachig aufgewachsen, seit jeher sehr links und als einziger Meraner Politiker für den ost-west-Club eingetreten, als dieser noch in der Schmuddelecke stand. Nun bastelt David Augscheller mit anderen an einer neuen Liste für die Stadt.

von Karin Gamper

Dass ihn die „Liste Rösch“ nicht haben wollte, hat David Augscheller zur Kenntnis genommen. Verwundert hat ihn und seine Mitstreiter lediglich, wie schnell die Absage erfolgt ist: „Wir hatten gar nicht die Gelegenheit uns genauer zu unterhalten und unsere Unterstützung anzubieten, da kam auch schon die Abfuhr“, sagt der einzige Rifondazione-Comunista-Mandatar im Meraner Rathaus. Über den Hintergrund kann er nur Mutmaßungen anstellen: „Möglicherweise haben die Grünen und Paul Rösch befürchtet, dass sie durch eine Zusammenarbeit mit uns ihre Wähler vergraulen“.

David Augscheller ist Kommunist mit Leib und Seele. Was sich immer noch anhört wie ein Schimpfwort, trägt er mit Stolz zur Schau. David Augscheller, geboren 1969 in Sterzing und als Sohn einer sizilianischen Mutter und eines Südtiroler Vaters in mehreren Welten beheimatet, war immer schon sehr links und sehr politisch. Er war hauptamtlicher Mitarbeiter der Südtiroler Hochschülerschaft, Gewerkschafter, seit 2006 sitzt der Deutsch- und Geschichtelehrer im Meraner Gemeinderat.

Bei den Neuwahlen im Mai werden David Augscheller und eine Gruppe Gleichgesinnter mit einer eigenen Liste antreten. „Die Tendenz geht italienweit dahin, die linken Kräfte zu bündeln“, erklärt Augscheller. Der Name steht mit Ökosoziale Linke schon fest, das Logo ebenfalls. Es wird darauf ein roter Kreis zu sehen sein. Auf Hammer und Sichel hat man bewusst verzichtet.

Mit auf der Liste stehen SEL-nahe Kandidaten, Leute, die mit anderen Parteien unzufrieden sind sowie bislang unbeschriebene Blätter. „Eine kunterbunte Mischung“, wie David Augscheller betont. Wer als Bürgermeister-Kandidat antritt, wird in den nächsten Tagen entschieden.

MEHR ZUM THEMA LESEN SIE AM FREITAG IN DER PRINT-AUSGABE.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen