Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Gleichstand

    Der Gleichstand

    Szenen aus dem Halbfinal-Matsch (Alle Fotos: Max Pattis)

    Szenen aus dem Halbfinal-Matsch (Alle Fotos: Max Pattis)

    Der HC Pustertal glich am Donnerstag durch ein 4:3 gegen die Rittner Buam die Serie aus. In der Schlussphase der Partie kam noch einmal Spannung auf.

    Ritten kam mit derselben Mannschaft aufs Eis, mit der schon Spiel 1 gewonnen werden konnte. Auch in diesem wurden die Reflexe der beiden Torhüter gleich zu Beginn auf die Probe gestellt. Nach fast exakt 7 Minuten schockt Berzins den verblüfften Fabian Weinhandl mit einem platzierten Schuss ins linke Kreuzeck und es steht 1:0 für die Wölfe.

    Dann gibt es zwei simultan ausgesprochene Strafen gegen Rissmiller und Kuhn. Im ersten Spielzug danach macht Eric Johansson alles richtig, trickst einen Verteidiger aus und… schießt am Tor vorbei. Nach 12 Minuten macht Weinhandl erneut nicht den sichersten Eindruck. Er lässt einen Pulsschuss abprallen und die Scheibe bleibt vor dem Tor liegen. Andergassen kann locker mit der Rückhand zum 2:0 einlochen.

    Die Reaktion der Buam? Sie blieb im restlichen ersten Drittel aus.

    Rittner-Valp3Im zweiten Drittel wurde die Rittner Hintermannschaft von Bona, Andergassen und Rizzo schwindelig gespielt und Letzterer besorgte das 3:0. Spätestens jetzt war klar: Etwas musste sich ändern.

    Marty Raymond nahm eine Auszeit, doch es war nicht das Spiel der Rittner, die weiterhin etwas konfus agierten. Auch Einzelaktionen wie jene von Dan Tudin, der in Unterzahl allein vor Kuhn scheiterte, oder danach in Überzahl brachten keinen Torerfolg. Im Gegenteil; die Pusterer erhöhen nach 18 Minuten erneut mit einer schönen Kombination durch Rizzo auf 4:0. Immerhin gelingt den Buam durch einen Weitschuss von Ingemar Gruber im Mitteldrittel noch der erste Treffer.

    In den ersten 12 Minuten des Schlussdrittels gab es Magerkost, doch dann klingelte es nach einem schönen Drehschuss von Simon Kostner im Pusterer Kasten.

    Von diesem Treffer angestachelt kamen die Buam zwei Minuten später durch Luca Ansoldi sogar noch zum 3:4. Dadurch wurden die letzten 6 Minuten noch einmal spannend. Doch auch ohne Tormann und mit sechs Feldspielern gelang der Ausgleich nicht mehr und die Serie beginnt von vorn.

    Tore: 0:1 nach 6:57 durch Armand Berzins (Armin Helfer), 0:2 nach 11:59 durch Raphael Andergassen (Patrick Rizzo), 0:3 nach 24:04 durch Patrick Rizzo (Patrick Bona, Raphael Andergassen), 0:4 nach 38:13 durch Patrick Rizzo (Armin Helfer, Raphael Andergassen), 1:4 nach 38:22 durch Ingemar Gruber (Andreas Alber), 2:4 nach 51:57 durch Simon Kostner (Ruben Rampazzo), 3:4 nach 53:57 durch Luca Ansoldi (Ivan Tauferer, Ruben Rampazzo).

    Rittner- Valpus2

     

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen