Du befindest dich hier: Home » Sport » Knappe Niederlage

    Knappe Niederlage

    HCB Südtirol vs. LinzDer HCB Südtirol hat am Dienstag in Linz knapp mit 1 zu 2 Toren verloren. Das vierte Match findet am Freitag in der Eiswelle statt.

    Es war das dritte Spiel gegen Linz in dieser Playoff-Phase. Um die Chancen für den Einzug in das Viertelfinale zu wahren, muss der HCB Südtirol die Linzer in der Keine Sorgen Arena einmal in dieser Saison bezwingen. Doch heute sollte es nicht sein. Auch wenn das Ergebnis sehr knapp war, der Sieg ging an die Black Wings, die somit in der Serie 2:1 in Führung liegen.

    Das erste Drittel endete torlos. Zwar feuerten die Linzer 25 Torschüsse auf das Tor von Hübl ab, der hielt aber sein Tor dicht. Auf der Gegenseite wurde Mike Ouzas nur 8-mal von den Foxes geprüft – doch die Tore wollten auch hier nicht fallen. Zu Beginn war die Truppe von Rob Daum auf Defensive bedacht, ab Minute acht startete das Offensiv-Feuerwerk, das nicht den gewünschten Erfolg für die Hausherren brachte.

    Auch im Mitteldrittel war Linz tonangebend.

    Die Black Wings gaben das Tempo vor, doch im Konter blieb Bozen stets gefährlich. So hatte Keller sogar den Führungstreffer auf der Schaufel, als er im vollen Speed alleine auf Ouzas zufuhr. Kurz vor Ende des Mitteldrittels dann der erste Treffer für Linz: Lebler zog aus halblinker Position mit seinem gefürchteten Wristshot ab und die Scheibe schlug im langen Kreuzeck ein.

    Linz kam angriffslustig aus der Kabine, die Schützlinge von Rob Daum wollten so schnell wie möglich den zweiten Treffer erzielen. Doch es dauerte bis zum nächsten Powerplay, Anton Bernard saß auf der Strafbank, als Murphy aus dem Rückraum kommend einen Pass von Kozek aufnahm und Hübl überwinden konnte. Ab der 48sten Minute drängte Bozen viel energischer ins Drittel der Linzer. In Minute 52 dann der Anschlusstreffer der Foxes durch Schofield, der dritte Powerplay-Treffer des Abends.

    Kurz vor der Schluss-Sirene eine Riesenchance für Bozen, die jedoch nicht zum Ausgleichstreffer führte.

    Am Freitag findet in Bozen das vierte Spiel der Serie statt. Und die Foxes zählen dabei ganz stark auf ihre Fans.

    Tore:

    38:18 Brian Lebler PP(1:0), 46:35 Curtis Murphy PP (2:0); 51:11 Rick Schofield PP (2:1)

     

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen