Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Volks-Riesentorlauf

    Der Volks-Riesentorlauf

    gardenissima_partenzaDie 19. Südtirol Gardenissima und die 2. Südtirol Gardenissima Kids werden am 28. und 29. März 2015 ausgetragen. In Gröden werden über 600 Hobbyrennläufer erwartet.

    Bei der „Südtirol Gardenissima“ geht sogar manch einem Weltcupathleten die Puste aus.

    Das ist auch nicht weiter verwunderlich, ist die Strecke doch etwa viermal so lang wie jene eines traditionellen Weltcup-Riesentorlaufs. Die Streckenlänge hat es zweifelsohne in sich und so trägt das Rennen nicht ohne Grund den Beinamen „Der längste Riesentorlauf der Welt“.

    Eine 6 Kilometer lange und bestens präparierte Skipiste lädt Profis und Hobbyrennläufer ein, sich untereinander zu messen und die 1.033 Höhenmeter und 115 Tore in wenigen Minuten zu bewältigen.

    Die „Südtirol Gardenissima“ auf der Skipiste „Seceda – Col Raiser“ ist aus dem Terminkalender zahlreicher Skifahrer nicht mehr wegzudenken. Auf den Volks-Riesentorlauf freuen sich etwa 650 Hobbyrennläufer, Nachwuchshoffnungen, ehemalige Skistars und auch aktive Weltcupathleten.

    Gestartet wird auf 2.518 m an der Bergstation Seceda. Bis zur Daniel-Hütte verläuft die Strecke als Parallel-Riesenslalom, bevor es auf einen gemeinsamen Kurs geht. Mit viel Tempo passieren die Rennläufer in einer scharfen Rechtskurve die Sangon- und die Pramulin-Hütte, bevor sie das Ziel an der Talstation Col Raiser erreichen.

    Die Tagesschnellsten erhalten 5.000,00 Euro Preisgeld

    „Dabei sein ist alles“ – das olympische Motto gilt auch bei der „Südtirol Gardenissima“. Trotzdem freuen sich die Teilnehmer, wenn sie den Sprung auf das Siegertreppchen schaffen, denn es winken tolle Sachpreise im Wert von rund 40.000,00 Euro. Gewertet wird in knapp 35 Kategorien. Die Erstplatzierten bei den Damen und Herren kämpfen um ein Preisgeld in Höhe von jeweils 5.000,00 Euro. Aber auch wer es nicht auf das Podium schafft, kann sich mit etwas Glück über einen Gewinn freuen: Unter allen Klassifizierten und bei der Siegerehrung anwesenden Rennläufern werden super Preise verlost.

    Auch zwei amtierende Weltmeister waren schon dabei

    Die Liste derjenigen, die an der „Südtirol Gardenissima“ teilgenommen haben ist nicht nur lang, sondern auch äußerst prestigeträchtig. So haben an dem Rennen gleich zwei amtierende Weltmeister teilgenommen: Marcel Hirscher und Hannes Reichelt – Letzterer gewann den längsten Riesentorlauf der Welt gleich zweimal – im Jahr 2012 und 2013.

    Bekannte Weltcupläufer und Weltcup-Neulinge, die ihre Teilnahme an der Südtirol Gardenissima 2015 bislang bestätigt haben, sind: Verena Stuffer, die Simari Birkner Schwestern, Miha Kürner und Max Blardone.

    Ehemalige Weltcupläufer, die bereits zugesagt haben, sind:

    Isolde Kostner, Peter Runggaldier, Marc Girardelli, Paola Magoni, Regina Häusl-Leins, Kurt Pittschieler und Marcin Szafranski.

     Nachstehend das genaue Programm des Rennwochenendes:

    Freitag, 27. März 2015
    Schließung der Pisten um 15:30h
    Von 16:00 bis 19:30 Uhr Startnummernvergabe im Sportcenter Iman in St. Christina

    Samstag, 28. März 2015

    Streckenbesichtigung von 6:45 bis 7:45 Uhr
    Start der Südtirol Gardenissima um 8:00 Uhr
    Siegerehrung ab 15:30 Uhr im Sportcenter Iman in St. Christina

    Sonntag, 29. März 2015

    Auch unter 14 Jahren darf man nun an der „Südtirol Gardenissima“ teilnehmen. Wie das geht? Indem man sich zur „Südtirol Gardenissima KIDS“ anmeldet. Es ist dies ein 1,9 Kilometer langer Riesentorlauf und Förderwettbewerb, der heuer zum 2. Mal über die Bühne geht. Start ist an der Seceda-Alm – Ziel an der Talstation des Sessellifts Fermeda, bei einem Höhenunterschied von 350 m. Das Rennen ist für Nachwuchshoffnungen der Jahrgänge 2001 bis 2006 offen.

    Start: an der Seceda um 9:00 Uhr
    Pistenbesichtigung: von 8:15 bis 8:45 Uhr
    Öffnung Liftanlage Seceda: 7:30 Uhr
    Ziel: Talstation Sessellift Fermeda

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen