Du befindest dich hier: Home » Daum im Stadtcafé » Karate in der Schule?

    Karate in der Schule?

    Selbstverteidigungskurse an der Schule: Das falsche Signal oder der falsche Ort? Bei Eberhard Daum diskutieren Sigmar Stocker (F) und Sven Knoll (Süd-Tiroler Freiheit).

    SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN.

    Clip to Evernote

    Kommentare (16)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Franz

      Kampfsport als Mittel zur Aggressionsprävention
      Kampfsport als erfolgreiches Mittel zur Aggressionsprävention
      Oft wird gerade der von vielen als gewaltfördernd angesehene Kampfsport zur Prävention von Aggressionen und Gewalt herangezogen. Warum dies oft der richtige Weg ist und in keinerlei Widerspruch steht, werden wir in unserem heutigen Artikel etwas näher zu beschreiben versuchen.
      Mit Kampfsport zur Selbstbeherrschung
      Vielen gewalttätigen Personen fehlt es in bestimmten Situationen an Disziplin und Selbstbeherrschung. Dies ist oftmals der Grund, warum sie sich nur mehr mit den Fäusten zu helfen wissen und zu körperlicher Gewalt neigen. Beim Kampfsport stehen Disziplin, Kontrolle der Aggressionen und der Frustabbau durch kontrolliertes Training im Vordergrund. Dies hilft den Kampfsport-Schülern auch im Alltag die Nerven zu bewahren und die vorhandenen Aggressionen kontrolliert auszuleben. Zusätzlich zur durch das Kampfsport-Training ansteigenden Selbstkontrolle stellt sich zunehmend eine Erhöhung der eigenen Fitness ein, welche zu einer Steigerung des allgemeinen körperlichen Wohlbefindens führt.
      Oder gegen Bullismo in Schulen
      http://tv.liberoquotidiano.it/video/11761786/Picchiano-ragazzina-e-mettono-il-video.html

    • schnellermichl

      Zwei Schreier unter sich.

    • Miau

      Everybody was Kung Fu Fighting
      Those kicks were fast as lightning
      In fact, it was a little bit frightening
      But they fought with expert timing

      There were funky China men from funky Chinatown
      They were chopping them up
      They were chopping them down
      It’s an ancient Chinese art
      And everybody knew their part

      Read more: Carl Douglas – Kung Fu Fighting Lyrics | MetroLyrics

    • roadrunner

      Abgesehen, dass ich diese ganze Diskussion um Gewalt für total sinnlos und total übertrieben sehe, muss ich mal den Herr Stocker ein Kompliment aussprechen. Man sieht, hat sich ordentlich mit dem Thema Kampfsport / Selbstverteidigung auseinandergesetzt, demzufolge sind ist auch seine Argumentation schlüssig und ersichtlich. Herr Knoll hat logischerweise wieder alles auf Italien bezogen und fordert im Grunde eine Landespolizei- als wäre diese dann besser als die Staatspolizei. Naja, so sicher wäre ich mir da nicht…

    • Albert

      Pfefferstrey und und elektrostocker…. Die laare weissweinflosch und die glasler homse vor der aufname auf die seite gstellt….

    • Leitwolf

      Ich würde befürworten, dass man in den Schulen Kurse für Selbstverteidigung einführen würde. Anstatt dieser sinnlosen Wahlfächer bzw. Wahlfpflichfächer, die kein Kind braucht und die total sinnlos sind.

    • Garuda

      Ha ha ha, zwei rechte bis rechtsrechte Quasellisen unter sich.

      Sollte man da mehr an den Penisring oder an die Haarverpflanzung denken?

    • phillo

      Guter Auftritt von Sven Knoll.
      Die STF präsentiert Lösungen, FH nur Populismus.

    • Karin B.

      Achammer mit seinen Drohungen, der junge svp „Karate Kid“ für Kids?

    • romanok66

      Na logisch, alles soll in der Schule gemacht werden und alles soll die Schule managen und machen, außer Unterricht. Von Einschreiben aufgeben über Singen, Tanzen, Fussballtraining, Erziehung, Ikebana, Rhetorik, Theater, Kunstprojektlen …. und alles auf Kosten der Sprachen, Naturwissenschaften und Mathematik, also jener Fachbereiche, die unsere Schüler in einer globalisierten Welt wirklich weiterbringen würden. Wir dürfen uns nicht wundern, wenn Inder, Chinesen, aber auch Afrikaner und Südamerikaner langsam das Ruder übernehmen und die westlichen Industrienationen immer mehr zu Nebenschauplätzen der Weltwirtschaft verkommen.

    • Gunti

      Zwei Poitiker wie sie im Bilderbuch beschrieben sind…..Politiker kann jeder werden, auch ohne Schulabschluss…..bei jedem anderen Beruf braucht man eine schulische Ausbildung….

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen