Du befindest dich hier: Home » Daum im Stadtcafé » Verunsichertes Volk

    Verunsichertes Volk

    Die öffentliche Sicherheit in Südtirol: Sind die Sorgen berechtigt? Oder erleben wir Panikmache? Bei Eberhard Daum im „Stadtcafé“ diskutieren der SEL-Abgeordnete Florian Kronbichler und Matthias Hofer von der Jungen Süd-Tiroler Freiheit. DAS VIDEO.

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (73)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Hubert

      … du wieder einmal werde ich darin bestärkt, dass „unbedarfte“ Jugendliche logischer und erfolgsgezielter denken und argumentieren als unsere „gewählten vielverdienenden Politiker“, wo man den Eindruck haben muss, dass alles was sie interessiert der eigene Geldbeutel ist.

      Kronbichler und Seinesgleichen können sich ja die eigene Sicherheit leisten – zum Unterschied eines Normalverdieners, von Mindestrentnern ganz zu schweigen.
      Und dann getraut sich dieser Herr auch noch das Auseinanderdriften der Gesellschaft in den Mund zu nehmen, wofür er ja alles tut.
      Da gibt es nur eine Meinung für mich: einfach unglaubwürdig !

      • Erich

        Es ist sehr besorgniserregend was die STF; SF und teilweiße die FH machen. Erst wird bei den Jugendlichen geschürt, sie brauchen kein Italienisch zu lernen, nun schürt man wegen der Sicherheit. Jugendliche soll man aufklären zu diesen Themen 360° und nicht für extreme Parteiinteressen Instrumentalisieren.

    • Andreas

      Kronbichler sollte beim nächsten mal vielleicht vorab einen Kamillentee trinken um seine bescheidene Meinung unaufgeregter vorzutragen.
      Hofer hat seine Argumente sehr ruhig und sachlich vorgetragen, er hat es gut gemacht.

      Es scheint als akzeptierte Kronbichler die Lage und sieht sie als Gott gegeben an.
      Warum soll es nicht möglich sein vorab zu kontrollieren ob jemand wirklich aus einem Krisengebiet kommt oder nur ein Sozialschmarotzer ist?
      Seine Aussage, dass Südtirol nach Mailand die Reichsten sind und da anzusetzen wäre, ist recht irritierend. Soll Südtirol sich etwa darum bemühen nicht mehr an oberster Stelle der Tabelle zu sein?

      Jedenfalls ist es beruhigend zu sehen, dass „Freigeister“ nicht sonderliche viele Stimmen bekommen und sich das Thema Kronbichler bei den nächsten Wahlen hoffentlich erledigt hat. Es scheint als könne er mit Realpolitik wenig anfangen.

    • tztztz

      Ich wäre neugierig ob der kronbichler wenn ER opfer von diebstahl und gewalt werden würde immer noch so argumentieren würde.

    • Moschus

      Kronbichler der typische Grüne, redet Käse. Er sitzt in seiner gesicherten Villa und schert sich einen Dreck um die Sicherheit der Bürger

    • Erwin M.

      Der Bua hot vollkommen recht!! Wir brauchen eine Landespolizei, die der deutschen Sprache mächtig ist,Hauptaufgabe wäre dann, unseren Patrioten in ihrer Sprache erklären, daß man die Geldbörse niemals im Auto lassen sollte,damit sich solche Episoden, die der Bua bei 7.20 Minuten geschildert hat,nicht wiederholen!!!

    • Batman

      Früher war vor den Wahlen immer die Autonomie in Gefahr. Nachdem unsere Politiker die Gefängnisse geleert haben sind die Bürger in Gefahr. Wahlkampfthema: „Die Sicherheit des Bürgers“ oder „Die Sicherheit der Bürger liegt uns am Herzen“ 🙂

    • barfusler

      ja unbedingt eine Landespolizei, das haben wir noch nicht, und vielleicht noch eine Koordinierungsstelle für Polizeiangelegenheiten, wo zu erfahren ist, ob die jeweilige Polizei auch dafür zuständig ist.

    • Franz

      Erwin M,
      Das ist doch vollkommener Schwachsinn was Sie da schreiben. Abgesehen davon, dass die meisten Polizisten bzw. Carabinieri ja eh schon der deutschen Sprache mächtig sind bzw. das mit der Landespolizei totaler Schwachsinn ist, da dies in der Zuständigkeit des Staates fällt, wird es einen Einwanderder der sich hier strafbar macht, wohl kaum interessieren welche Sprache ein Polizist spricht.

      Nicht die Polizei bzw. Carabinieri können an der Situation in Sachen Sicherheit etwas Wesentliches ändern sondern dazu braucht es strengere Gesetze.
      Und nicht Das Gutmenschentum der Grünen bzw. der Regierung Renzi & Co. die genau das Gegenteil machen , wie das“ Svuota Carceri“ z.B.
      So gesehen haben die Freiheitlichen mit Ulli Mair vollkommen Recht.
      Was nützt wenn ein Polizist einen Verbrecher einsperrt und am nächsten Tag vom Richter wieder auf freien Fuß gesetzt wird , weil das Gesetz es so vorsieht.
      Wie folgendes Beispiel zeigt.
      Accoltella due carabinieri Libero in meno di 24 ore
      Spacciatore libico arrestato giovedì. Ma venerdì il pm lo ha scarcerato. Ora è già uccel di bosco
      http://www.ilgiornale.it/news/politica/accoltella-due-carabinieri-libero-meno-24-ore-1091209.html

      • Susanna

        Du erzählst genauso Schwachsinn Franz, 4 von 10 Häftlingen saßen wegen Drogendelikten, Einwanderung stellte eine Straftat dar, dadurch kam es zu überfüllten Gefängnissen. Anstatt Leute wegzusperren, die wirkliche Straftaten begehen, saßen Menschen weil sie von Teilen der Gesellschaft nicht gerne gesehen werden, und wer hat denn diese Gesetzte gemacht? Nicht die Regierung Renzi. „Svuota carceri“ kam von denen, weil menschenunwürdige Verhältnisse im Knast herrschten, dass davon auch Leute die Gewaltdelikte und Diebstahl begehen profitieren ist leider wahr.
        http://www.gabbianoonlus.it/quattro-detenuti-su-dieci-hanno-condanne-per-droga/

      • barfusler

        Erwin M. hat das ironisch gemeint.
        Dass man Wertsachen nicht im Auto rumliegen lässt musste ich bereits vor 30 Jahren bitter erfahren, und damals war Ausländerkriminalität garantiert noch kein Thema. Auch eine deutschsprachige Landespolizei hätte an meinem naives Verhalten nichts geändert. Dass damals, zumindest im Raum Meran, in den Autos eingebrochen wurde, war an der Tagesordnung.

        • Erwin M.

          Danke Barfusler. Und daß man bei Wiesenfesten,Bällen und im Saltnerhof einen Bogen um die Untermoaser-Bande machen mußte, deren Mitglieder nicht wenige male das Bedürfnis hatten, den Bierkrug jemanden über den Schädel zu ziehen, daß sollte der älteren Generation auch noch bekannt sein. Nur war das zu jener Zeit keine Schlagzeile wert!!!

    • Alter Egon

      Wahnsinnig, wenn man junge Leute dazu aufruft, nicht mehr italienisch zu lernen, wir bräuchten eine Landespolizei, die Deutsch kann, damit wir nicht italienisch sprechen sollen.
      Ihr solltet endlich mal einsehen, dass wir geographisch immer zwischen dem Deutschn und italienischen Sprachraum sein werden, egal was wir für eine Staatsform und -angehörigkeit haben.

      • Erwin M.

        Hoffe mal, daß wenigstens du,alter Egon,meine Ironie verstanden hast!!

      • hannes

        @ Alter Egon

        Das hat doch damit nichts zu tun! Es geht einzig und alleine um die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Zweisprachigkeitspflicht der Ordnungskräfte.

        Dreht man das Problem einmal um, dann sieht die Welt auf einmal wieder ganz anders aus? Warum? Weil es für die Italiener im Land SELBSTVERSTÄNDLICH ist, sich auf jedem Amt in ihrer Muttersprache äußern zu können. Umgekehrt ist das leider nicht der Fall und da werden die Süd-Tiroler leider immer wieder zu glücklichen Sklaven, die sich zwangsgebunden an die abverlangte Sprache anpassen. Was aber nicht heißen soll, dass es nicht wichtig ist, beide Sprachen gut beherrschen zu können. Denn das ist und bleibt ein Vorteil, von dem wir alle profitieren!!

        • Natürlich

          „Umgekehrt ist das leider nicht der Fall und da werden die Süd-Tiroler leider immer wieder zu glücklichen Sklaven, die sich zwangsgebunden an die abverlangte Sprache anpassen.“

          Interessant: Südtiroler italienischer Muttersprache sind für hannes also keine Südtiroler. Sie sind eben „Italiener im Land“.

        • roadrunner

          „Das Recht des Gebrauchs der eigenen Muttersprache“. Hm, was sagen da dann die Italiener, wenn sie nicht mehr ihre Sprache verwenden dürfen?

    • walter

      Die Laubensassa schießt wieder den Vogel ab!!! 🙂

      „Ich verstehe schon, warum die Grünen sich nicht vor Einbrechern fürchten: Nicht jeder hat eine Vogelscheuche im Schlafzimmer.“

      🙂 🙂 🙂

    • Criticion

      Selbstbestimmung vergessen?

      Wir wollen weg von Italien und uns nicht durch Landespolizei oder ein paar Kompetenzen bei der Einwanderung an diesen Staat verkaufen! Hat die SF diie Selbstbestimmung auch schon vergessen?

    • Susanna

      Beschlussantrag bei dem drei Punkte gefordert wurden:
      1. Sicherheitsgipfel bei dem die Opfer eingeladen werden
      2. Alarmanlagen auf Landeskosten
      3. Landespolizei

      Hättte ichs nicht mit eigenen Augen gesehen, dass jemand solchen Stumpfsinn von sich gibt, ich würde es nicht glauben. Auf dem Rücken der einfachen Bevölkerung Politik machen, nennt man so etwas, Ängste ernst nehmen ist etwas ganz anderes.
      Ich fordere man möge jedem kriminellen Flüchtling, der Hofer kann ja schon an der Physiognomie der Flüchtlinge ihre Absichten erkennen, 5000 Euro geben damit sie gar nicht erst in Versuchung kommen einzubrechen. Ist g
      ünstiger als überall Alarmanlagen zu installieren, als eine faschistoide Landespolizei zu finanzieren und die Bevölkerung müsste nicht mehr mit Paranoia leben, da die rechten Einfatlspinsel keine mehr verbreiten könnten, wäre interessant zu sehen womit sie dann auf Stimmenfang gehen würden. Ist schon lustig, die Rechten können sich immer gut in aufgebrachte, nach Rache lüsternde Bürger versetzen, aber tun sich schwer, sich in die Haut von Hilfesuchenden zu versetzten, warum wohl? Vielleicht weil sie selber frustrierte T**** sind?

      • Franz

        Susanne die Migrabten genießen nicht nur die Vorteile des „Svuota carceri mit Rimedio von 8 € / Tag für jeden abgesessenen Tag den er laut EU Recht zu viel abgesessen hat, von den Gutmenschen der Grünen bzw der Regierung Renz & CO Co. Migranten die sich regulär in Italien aufhalten bekommen von der Regierung Renzi 980 € / Tag. ein Mindest Rentner ( Italienischer Staatsbürger ) bekommt 500 € / Monat.
        Abgesehn davon, dass Kiffer und Drogehändlern sowieso nichts mehr zu befürchten haben.

        • Natürlich

          Franz! Es reicht mit den Lügen! Es reicht endgültig! Haben wir uns da verstanden?

          „die Migrabten genießen nicht nur die Vorteile des “Svuota carceri mit Rimedio von 8 € / Tag für jeden abgesessenen Tag den er laut EU Recht zu viel abgesessen hat“

          Lüge Nr. 1: Alle Häftlinge bekommen diese Entschädigung, nicht nur Migranten.

          „Migranten die sich regulär in Italien aufhalten bekommen von der Regierung Renzi 980 € / Tag“

          Lüge Nr. 2: Nicht pro Tag, sondern pro Monat.
          Lüge Nr. 3: Die 30 Euro pro Tag bekommen nicht die Flüchtlinge, sondern die Organisation, die die Flüchtlinge unterbringt. Die Flüchtlinge bekommen lediglich 40 Euro Taschengeld pro Monat.

          Die Diskussion gab es schon mal: tageszeitung.it/2014/10/29/wir-bleiben-hier/#comment-185512

          Offensichtlich schreibt man hier für die Fische.

          • walter

            der Franz ist nach dem Arno der zweitgrößte Lugenbeitl im Lande!!! 🙂

            • Franz

              Walter
              Der allergrößte LG bzw. Vollidiot bist Du Walter und noch ein ungebildeter Tscheggl dazu.
              Du solltest Dich mehr dafür einsetzen Dein fehlgeleitetn Triebe in Griff zu bekommen, anstatt den LH bzw. ander User zu beleidigen.

            • Franz

              LB= Lügenbeitl .

          • Franz

            Natürlich.
            Da sich die Susanna auf Migranten bezieht , meine ich natürlich für Migranten, dass in diesen Genuss alle kommen ist natürlich, richtig soviel zu Punkt 1
            Zu Punkt 2 + 3 die 980 € werden natürlich / Monat für Migranten vom Staat (vom Stuerzahler bezahlt ) an Organistionen , Hotels *** die mit Migranten einen Haufen Geld verdienen und schließlich gibt es noch eine Telefonkarte + Bares +++ für den persönlichen Bedarf, für jeden Migranten.
            Dank grüne Gutmenschen bzw PD von Renz &Co. d
            Und ein armer Rentner bekommt 495 €, damit muß er alles selbst bezahlen. Und Pensionisten schmeißt man auf die Straße , weil bestimmte Organisatioen mit den 980 € / Migrant natürlich mehr verdienen, dank Migranten und Gutmenschetum der Regierung Renzi

            • roadrunner

              du bist die creme de la creme der arschlöcher. ein nichtsnutz, tatsachenverdreher und ungebildeter tscheggl. auf gut deutsch ein erbärmlicher mensc, oder vielleicht doch tier?

            • Natürlich

              Ein Politiker, ein Mafia-Vertreter, der Franz, ein Mindestrentner und ein Flüchtling sitzen an einem Tisch. Auf dem Tisch liegen 25 Kekse. Der Politiker nimmt sich 12 Kekse und die Mafia nimmt sich 12 Kekse. Der Franz sagt dann zum Mindestrentner: „Pass auf, der Flüchtling will deinen Keks!“

              Menschen, die nicht so viel haben, gegeneinander ausspielen, das kann er der Franz.

            • Franz

              roadrunner Du kannst Dich gleich mit Deinen Freund Walter den größten LB zusamm tun, dann können die zwei größten Vollpfosten zusammn ausprobieren was der dumme Walter schon einmal geschrieben hat der rodrunner sei anal gezeugt worden., Ihr könnst es ja gemeinsam ausprobieren ob das funktioniert. Da kommt dann warscheinlich ein dummer S Esel heraus.

            • Franz

              Kommentar von
              walter am 27. Oktober 2014 um 10:47
              @aga
              das stimmt nicht!
              Leute wie Andreas, Franz und roadrunner wurden anal gezeugt! 🙂

            • Franz

              Natürlich,
              das ist die Relität ob sieDir gefällt oder nicht ist Deine Sache, aber Du mußt Dich damit abfinden, dass für grüne Birkenstockträger zuerst die Migranten kommen und nachher die armen Mindestrentner mit 495 € oder Behinderte die mit 270 € im Monat kampieren müßen.

            • Franz

              Tutti i regali che lo Stato fa agli immigrati
              A Vicenza il Comune paga 125 mila euro di bollette ai rom. In Veneto l’assegno per gli stranieri è di 975 euro al mese. Quello di una ragazza autistica si ferma a 270. Chiamalo assistenzialismo iniquo
              http://www.lintraprendente.it/2014/01/tutti-i-regali-che-lo-stato-fa-agli-immigrati/

            • Natürlich

              Es scheint wohl wirklich so zu sein, dass man hier für die Fische schreibt.

              Die Ausländer bekommen überhaupt keinen Scheck. Das Geld bekommt die Organisation, die die Flüchtlinge unterbringt. Wie oft muss ich das noch schreiben, bis das der Lügen-Franz versteht?

              Nochmals zum nachlesen:
              “Trattasi però di notizia vera solo nell’importo nominale, precisamente 30 euro più IVA al dì, ma falsa per tutto il resto. La diaria infatti non viene consegnata in contanti al singolo migrante, bensì corrisponde alla tariffa giornaliera per ospite riscossa dai gestori dei centri di prima accoglienza per richiedenti asilo, per lo più enti del non profit, in base ad un appalto del Ministero dell’Interno.”

              italians.corriere.it/2014/05/22/ma-e-vero-che-lo-stato-da-agli-immigrati-30-euro-al-giorno/

            • Natürlich

              @Lügen-Franz
              Das ist die Realität, ob sie dem Lügen-Franz gefällt oder nicht ist seine Sache. Aber der Lügen-Franz muss sich damit abfinden, dass für Schlechtmenschen wie dem Lügen-Franz zuerst die Politiker kommen, die Tausende an Euro pro Monat kassieren und erst dann die Flüchtlinge ohne Dach über dem Kopf und ohne Hab und Gut.

            • walter

              die Lieblingsfarbe vom Franz ist braun, mehr muß man sicher nicht sagen oder? 🙂

            • Franz

              Walters Liste an Lügen und Beleidigungen wird immer länger, wie schon gesagt.
              So bald das § d.d. S.l. 1119 Gesetz wird, dann schauen wir einmal. Du Lügner.
              Bis dahin hat jedenfalls der art 594 c.p & art 595 c.p Rechtsgültigkeit.

      • Stefan77

        Faschistoide Landespolizei??? Wie kommen Sie denn darauf? Es gibt nicht ein Mal die Landespolizei, aber schon ist sie faschistoid. Super Einstellung, vor allem wenn man sieht, wie radikal sich Carabinieri, Staatspolizei, Finanzer, Staatsforst von der eigenen faschistoiden Vergangenheit distanzieren.

    • ThomasO

      @susanna

      Liebe Susanna, nicht nur sie fordern, sondern auch unsere Südtiroler mit Migrationshintergrund fordern.

      Bitte lesen Sie den letzten Absatz (link südtironews), bevor Sie weiterhin einen solchen Stumpfsinn von sich geben! „5000€ schenken, damit sie gar nicht erst in Versuchung kommen einzubrechen“. Man hat schon gegeben, Einbruch und Diebstahl sind der Dank!

      Ich muss auch jeden Monat Miete zahlen, ich kriege nichts geschenkt, aber nehme mir deshalb auch nicht das Recht in Gottes Haus einzubrechen oder andere zu bestehlen!

      http://www.suedtirolnews.it/d/artikel/2015/02/19/pfarrer-von-leifers-in-der-kirche-angegriffen.html#.VPHhvfmG-y4

      • Natürlich

        “5000€ schenken, damit sie gar nicht erst in Versuchung kommen einzubrechen”.

        Wo steht das?

        • ThomasO

          „Ich fordere man möge jedem kriminellen Flüchtling, der Hofer kann ja schon an der Physiognomie der Flüchtlinge ihre Absichten erkennen, 5000 Euro geben damit sie gar nicht erst in Versuchung kommen einzubrechen.“

          Mit „geben“ wird wohl kein Kredit gemeint sein, oder?

    • Franz

      Susanne
      Wer erzählt hier den Schwachsinn.
      Carceri: ok Senato a fiducia con 162 si‘. Decreto e‘ legge
      Roma, 2 ago. – L’Aula del Senato ha approvato la fiducia posta dal governo sul decreto Carceri. Il decreto ora e‘ legge. I senatori che hanno votato a favore sono 162, i contrari 39. .
      (02 August 2014)
      l governo di Matteo Renzi ha incassa la 17esima fiducia in Senato sul decreto legge Carceri. Il provvedimento, che intende sfoltire il sovraffollamento negli istituti penitenziari, è ora legge con 162 sì, 39 no e nessun astenuto. Il decreto completa così il pacchetto normativo già approvato nei mesi scorsi in risposta alla ’sentenza Torreggiani‘ della corte europea dei diritti dell’uomo, che ha condannato l’Italia per la situazione delle carceri. Le misure approvate prevedono rimedi risarcitori, sconti di pena o soldi ai detenuti reclusi in ‚condizioni inumane‘. Per compensare la violazione della Convenzione sui diritti dell’uomo, se la pena è ancora da espiare è previsto infatti un abbuono di un giorno ogni dieci passati in celle sovraffollate. A chi è già fuori andranno invece 8 euro per ogni giornata in cui si è subito il pregiudizio. Da qui al 2016 per i risarcimenti saranno disponibili 20,3 milioni di euro. Stretta su carcere preventivo: divieto di custodia cautelare in carcere in caso di pena non superiore ai 3 anni. In altri termini, se il giudice ritiene che all’esito del giudizio la pena irrogata non sarà superiore ai 3 anni, per esigenze cautelari potrà applicare solo gli arresti domiciliari. La norma non vale però per i delitti a elevata pericolosità sociale (tra cui mafia e terrorismo, rapina ed estorsione, furto in abitazione, stalking e maltrattamenti in famiglia) e in mancanza di un luogo idoneo per i domiciliari. Prima del voto la Lega Nord per protesta ha presentato uno striscione che recitava: Renzi sta dalla parte dei criminali‘, perché – sostiene il Carroccio „non ci sono soldi per nessuno, per i pensionati, per gli esodati, ma questo governo decide di fare l’ennesimo svuotacarceri, di dare 8 euro al giorno ai detenuti e 42 euro al giorno agli extracomunitari. Non possiamo dare la fiducia a un governo che sta dalla parte di Caino. I cittadini italiani non meritano un governo di questo tipo“, hanno affermato i senatori leghisti
      http://video.ilmessaggero.it/primopiano/decreto_svuotacarceri_governo_incassa_fiducia._lega_renzi_coi_criminali-38747.shtml

    • Franz

      Susanne ,
      dies vorausgeschickt, würde ich sagen,um die Gefängnisse zu entlasten sollte man neue Gefängnisse bauen bzw. Häftlinge mit Migrationshintergund in ihren Heimatländer abschieben, ganz unabhängig ob wegen Drogendelikten oder anderen Delikten.
      Denn was solche Kriminelle die wegen „Svuota carceri “ vorzeitig in Freiheit kommen bzw. gar nicht hinein kommen, wissen wir ja.
      Die Diskussionen bezüglich Einbrüch Drogenhandel Gewalttaten jeglicher Art zeigen es uns ja .

    • Herbert

      Waffenschein und Waffe auf Landeskosten für jene Bürger die das „brauchen“ ohne es jemals gebrauchen zu müssen.

    • schnellermichl

      Ich schlage vor der ex sel Direktor wird der polizeikommandant. Da braucht s jemand mit Erfahrung

    • Franz

      Der Unterschied zwischen Natürlich – Physik, Philosophie und Theologie?
      Natürlich ist wohl ein grüner Gutmensch
      Physik ist, wenn jemand in einem dunklen Raum mit verbundenen Augen eine schwarze Katze sucht.
      Philosophie ist, wenn jemand in einem dunklen Raum mit verbundenen Augen eine schwarze Katze sucht, die gar nicht da ist.
      Theologie ist, wenn jemand in einem dunklen Raum mit verbundenen Augen eine schwarze Katze sucht, die gar nicht da ist und ruft: “Hurra, ich hab sie!”

    • Franz

      Natürlich
      Natürlich
      Wer keine Argumente hat wirft anderen vor sie würden lügen, bzw. sie seien Schlechtmenschen, das zeigt Dein Ignoranz und Unwissenheit .Oder ist es einfach Dummheit ?
      Nochmals Tatsache ist, dass Migranten vom Staat für Migranten 980 € im Monat ausgibt , die zum Teil in Hotels *** logieren dürfen bei voller Verpflegung + Kleidung + Telefonkarte + Strom gratis . während ein armer Rentner mit 495 € sich Strom- Gas -Miete essen- Kleider +++ selbst bezahlen muss und wie schon öfters passiert, auf die Straße gesetzt wird weil solche Unternehmen natürlich mit eine Migrant ( 985 € ) mehr verdient, logisch.
      Von den ca 100.000 Clandestini die in sich in Italien umtreiben , von denen man nicht weis wo sie sich befinden was sie machen ganz zu schweigen.
      Nicht Kriegsflüchtlinge sollte man in ihr Heimatland zurückschicken besonders jene die sich strafbar machen. Oder die auf Grund des Gutmenschentums Gesetzes „svuota Carceri „ auf freien Fuß gesetzt werden.
      http://www.lintraprendente.it/2014/01/tutti-i-regali-che-lo-stato-fa-agli-immigrati/

      • Natürlich

        Lügen-Franz behauptet, dass Migranten 8 Euro für jeden Tag, den sie zu viel im Gefängnis abgesessen haben, bekommen. Fakt ist, dass alle Häftlinge diese Entschädigung bekommen haben.
        Das ist Lüge Nr. 1

        Lügen-Franz behauptet, dass Migranten 980 Euro pro Tag bekommen.
        Fakt ist, dass es 980 Euro pro Monat sind.
        Das ist Lüge Nr. 2

        Lügen-Franz behauptet, dass Migranten einen Scheck von 975 Euro pro Monat bekommen.
        Fakt ist, dass dieses Geld an die Organisationen geht, die die Flüchtlinge unterbringen.
        Das ist Lüge Nr. 3.

        Was ist jemand, der drei Lügen innerhalb weniger Beiträge stehen hat? Für mich ist das ein Lügner, für den Lügen-Franz offensichtlich nicht.

        Und schon wieder verlinkt der Lügen-Franz auf den Lügen-Artikel vom lintraprendente. Das ist einfach nur widerlich.

        Lügen-Franz kann also bei den Bootsflüchtlingen sofort bei deren Ankunft erkennen, ob es sich um Kriegsflüchtlinge handelt oder nicht. Das ist sehr interessant.

    • Ehemaliger Grüner

      Hut ab Herr Hofer. Kronbichler war ohne Argumente. Hofer mit klaren Argumenten und guter Haltung.

    • Franz

      Natürlich mir scheint Du kannst nicht lesen , was bei einn schwach Beleuchtetn LB ja verständlich ist.
      lies noch einmal was gerade gechrieben habe, du Dumkopf.
      http://www.tageszeitung.it/2015/02/28/verunsichertes-volk/#comment-240736

          • Natürlich

            Der Lügen-Franz hat heute Vormittag bereits vergessen, was der Lügen-Franz gestern Abend geschrieben hat. Peinlich peinlich.

            Hier nochmal die Lügen vom Lügen-Franz:
            „die Migrabten genießen nicht nur die Vorteile des “Svuota carceri mit Rimedio von 8 € / Tag für jeden abgesessenen Tag den er laut EU Recht zu viel abgesessen hat“
            „Migranten die sich regulär in Italien aufhalten bekommen von der Regierung Renzi 980 € / Tag.“
            „In Veneto l’assegno per gli stranieri è di 975 euro al mese.“

            Der Lügen-Franz hat wieder auf den Lügen-Artikel vom lintraprendente verlinkt. Das ist einfach nur widerlich.

            Zudem sollte der Lügen-Franz sich seine Links mal durchlesen. Unter letalpe steht:
            „In realtà, queste cifre sono assolutamente inesatte e non rispecchiano in nessun modo la realtà. La cifra reale, infatti, è molto meno importante e rappresenta circa il 3% della nostra spesa sociale totale.

            Purtroppo, la condivisione di queste false notizie in cui si stimano cifre esorbitanti e gonfiate, crea malcontento generale e provoca ripercussioni e manifestazioni da parte del popolo, sempre più povero ed esasperato, contro gli immigrati.

            La realtà è che lo Stato non paga neanche un euro agli immigrati che arrivano nel nostro Paese, a meno che essi non siano richiedenti asilo e rifugiati di guerra.“

            • Franz

              Und was steht .im lintraprendente.it +/cinquantamila.corriere.it- + http://letalpe.com/….???
              Bist Du ein Dummkopf.

            • Natürlich

              „Und was steht .im lintraprendente.it +/cinquantamila.corriere.it- + http://letalpe.com…“

              Da steht nichts davon, dass nur Migranten 8 Euro für jeden Tag, den sie zu viel im Gefängnis abgesessen haben, bekommen.
              Da steht nichts davon, dass Migranten 980 Euro pro Tag bekommen.
              Da steht nichts davon, dass Migranten einen Scheck von 975 Euro pro Monat bekommen.

              Nur im Lügenartikel vom lintraprendente, den der Lügen-Franz weiterhin verlinkt, steht das mit dem Scheck.

              Ich glaube nicht, dass jemand, der ständig Lügen verbreitet, der Richtige ist andere als Dummkopf zu bezeichnen.

        • Natürlich

          Der Lügen-Franz hat heute Vormittag bereits vergessen, was der Lügen-Franz gestern Abend geschrieben hat. Peinlich peinlich.

          Hier nochmal die Kommentare mit den Lügen vom Lügen-Franz:
          http://www.tageszeitung.it/2015/02/28/verunsichertes-volk/#comment-240588
          „die Migrabten genießen nicht nur die Vorteile des “Svuota carceri mit Rimedio von 8 € / Tag für jeden abgesessenen Tag den er laut EU Recht zu viel abgesessen hat“
          „Migranten die sich regulär in Italien aufhalten bekommen von der Regierung Renzi 980 € / Tag.“

          http://www.tageszeitung.it/2015/02/28/verunsichertes-volk/#comment-240645
          „In Veneto l’assegno per gli stranieri è di 975 euro al mese.“

          Zudem hat der Lügen-Franz wieder auf den Lügen-Artikel vom lintraprendente verlinkt. Das ist einfach nur widerlich.

    • phillo

      Super Auftritt von Matthias Hofer!
      Argumente klar und deutlich formuliert und das Problem nicht relativiert wie es Kronbichler ständig versucht zu machen. Auch die Landespolizei wäre eine Lösung, über die man nachdenken sollte. Da könnten wir zumindest das Problem selbst in die Hand nehmen!!

    • Jonas

      Hofer hat sich sachlich ausgedrückt und klare Forderungen an die schlafende Politik gestellt. Die Landespolizei wäre ein grosser Schritt in Richtung allgemeine Sicherheit.

    • Franz

      Natürlich,
      die 980 € im Monat. ( Das mit 980 / Tag war nur ein Tippfehler ) was ich schon einmal geschrieben habe Du Dummkopf , ) bekommt jeder der Migrant der sich regulär in Italien aufhällt.was ich auch schon geschrieben habe. .Und wo habe ich geschrieben dass Immigranten einen Scheck bekommen. Du lügner, Du bist ja nicht mehr ganz bei Sinnen
      eigentlich habe ich nur das behauptet was der Lintraprendente schreibt.
      http://www.lintraprendente.it/2014/01/tutti-i-regali-che-lo-stato-fa-agli-immigrati/
      Und was di e 8 € für den „rimedio compensativo“ betrifft, lies einmal Du Künstler:
      Cella troppo piccola: detenuto scarcerato e risarcito
      Applicato per la prima volta a Padova il „rimedio compensativo“ per la detenzione disumana
      Scarcerato alcuni giorni prima della fine della pena e „risarcito“ con 4.808 euro per aver trascorso 701 giorni di reclusione „in condizioni disumane“.

      http://www.liberoquotidiano.it/news/italia/11696211/Cella-troppo-piccola–detenuto-scarcerato.html

      • Natürlich

        „bekommt jeder der Migrant der sich regulär in Italien aufhällt.was ich auch schon geschrieben habe.“
        Schon die nächste Lüge vom Lügen-Franz. Nur Personen, die Asyl beantragen, und Kriegsflüchtlinge bekommen diese Unterstützung. Migrant ist nicht gleich Asylbewerber und auch nicht gleich Kriegsflüchtling.

        „Und wo habe ich geschrieben dass Immigranten einen Scheck bekommen.“

        Im Beitrag vom 28. Februar 2015 um 20:02 vom Lügen-Franz steht
        „In Veneto l’assegno per gli stranieri è di 975 euro al mese.“

        Ich weiß nicht, wie oft ich es schreiben muss. Also auf ein Neues: Der rimedio compensativo wird unabhängig von der Staatsbürgerschaft zugesprochen. Den rimedio compensativo bekommen sowohl Italiener als auch Ausländer und nicht wie der Lügen-Franz am 28. Februar 2015 um 17:08 behauptet hat, dass die „Migranten den Vorteil Svuota carceri mit Rimedio von 8 € / Tag“ genießen.

    • erlkönig

      hat er wirklich konzentrationslager gesagt???
      weit haben wir’s gebracht.

      • phillo

        ja hat er! das ist einfach nur ein Hohn!!!
        Weit haben wir es mit unserer Gesellschaft gebracht, wenn jegliche „Ausländerkritik“ sofort mit dem Nationalsozialismus von grüner und linker Seite in Verbindung gebracht wird. Damit will man jede Diskussion dazu vermeiden. Meinungsfreiheit sieht anders aus! Was Linke und Grüne wollen sind Denkverbote und eine chaotische multikulturelle und linksradikal eingestellte Bevölkerung. Das sind die wahren Faschisten der heutigen Zeit!!!

    • Collapse

      Auf alle Fälle hat Hofer dieses Gespräch besser argumentiert und geführt im Gegensatz zu dem anderen Schwachkopf!

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen