Du befindest dich hier: Home » News » Beschmiertes Gotteshaus

Beschmiertes Gotteshaus

Beschmiertes Gotteshaus

image

Die evangelische Gemeinde in Meran ist verärgert: Unbekannte haben die denkmalgeschützten Christuskirche beschmiert.

Jeden Tag, wenn Alois Gamper, der Messner der Gemeinde, die Tür zum Kinderspielplatz der Evangelischen Gemeinde für die Öffentlichkeit öffnet, braucht er viel Zeit zum Säubern und Wegräumen von Müll und anderen Utensilien, welche ungebetene Gäste des Nachts hinterlassen.

Doch der Anblick am letzten Wochenende war dann doch zuviel. So nahm die hinzugerufene Polizei den Schaden auf und es erfolgte eine Anzeige gegen Unbekannt.

„Wir möchten für die Familien und die vielen Kinder, die hier täglich herkommen einen schönen Ort zum Verweilen und Spielen anbieten, doch den Spielplatz in einem ordentlichen Zustand zu halten, ist nicht einfach“, sagt Pfarrer Martin Krautwurst. „Die Zerstörungswut und das, was sich nachts manchmal hier abspielt, gehört sich nicht!“

Nun ist stärkere Polizeipräsens gefragt und es wird über eine Videoüberwachung nachgedacht. Die Gemeinde sucht Unterstützung, um die Spielgeräte zu reparieren und zu erneuern.

Die Christuskirche ist täglich Anlaufpunkt für viele einheimische und auswärtige Gäste.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen