Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Wann kommt der Frühling?

Wann kommt der Frühling?

Wann kommt der Frühling?

Mit dem 28. Februar endet der meteorologische Winter, der in ganz Südtirol vergleichsweise mild war. Es war der drittmildeste Winter seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Mit dem 28. Februar endet der meteorologische Winter, der in ganz Südtirol vergleichsweise mild war. In der langjährigen Statistik reiht er sich mit einem Wärmeüberschuss von rund 2° C als dritt- bis viertmildester Winter seit Beginn der Wetteraufzeichnungen ein.

Eine der längsten Messreihen stammt aus Bozen und geht auf das Jahr 1850 zurück. Mit einer Durchschnittstemperatur von 4,4° C liegt der Winter 2014/15 in der Landeshauptstadt auf Platz 3 der bisher mildesten Winter, hinter 2006/07 (5,0° C) und 1997/98 (4,4° C).

Alle drei Wintermonate waren milder als normal. Der Dezember lag um etwa 3° C über dem Mittel, der Jänner um 2° C, und der Februar war über 1° C wärmer.

Die Niederschlagsbilanz war in diesem Winter ausgeglichen. In ganz Südtirol hat es mehr oder weniger durchschnittlich viel geregnet bzw. geschneit. Aufgrund der teils höheren Schneefallgrenze liegt derzeit in 2000 m Höhe weniger Schnee als üblich. Charakteristisch war für diesen Winter zudem häufig starker Höhenwind, der verbreitet für Triebschneeansammlungen sorgte und damit zu einer oft heiklen Lawinensituation führte.

Der trockenste Monat im Winter war der zu Ende gehende Februar. So sind im Eisacktal, Pustertal und Wipptal nur wenige Millimeter Niederschlag gefallen. Eine Ausnahme bildete hier der Vinschgau mit einem ergiebigen Schneefallereignis zu Beginn des Monats.

Die Sonnenscheindauer lag mit 380 Stunden in Bozen im langjährigen Durchschnitt. Im Vergleich zum trüben und schneereichen Winter des Vorjahrs gab es heuer damit knapp 30 % mehr Sonnenschein.

Die höchste Temperatur wurde mitten im Hochwinter gemessen: Stolze 21,0° C waren es am 10. Januar in Latsch im Vinschgau. Das war zugleich der höchste Jännerwert der in Südtirol jemals aufgezeichnet wurde.

Die kälteste Nacht des Winters war am 31. Jänner mit -17,3° C in Welsberg.

Wann kommt der Frühling?
Derzeit ist – laut den Meteorologen des Landes – kein richtiges Frühlingswetter in Sicht, in den nächsten Tagen bleibt es aber weiterhin relativ mild.

Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

Nach oben scrollen