Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Sport-Jahrbuch

    Das Sport-Jahrbuch

    Denise Carbon, Patrick Pigneter, Eva Lechner und Hannes Fink mit LRin Martha Stocker  (Foto: Lpa/Rabanser)

    Denise Carbon, Patrick Pigneter, Eva Lechner und Hannes Fink mit LRin Martha Stocker (Foto: Lpa/Rabanser)

    Landesrätin Martha Stocker hat am Mittwoch mit bekannten Athleten das Jahrbuch des Südtirols Sports vorgestellt.

    Zahlen, Geschichten, Figuren und Bilder, die das Sportjahr 2014 für Südtirol geprägt haben, gibt es nun auf 176 Seiten im ersten Jahrbuch des Südtiroler Sports zusammengefasst. LRin Martha Stocker hat das erste Südtiroler Sportjahrbuch in Bozen gemeinsam mit den bekannten Athleten Denise Carbon, Eva Lechner, Hannes Fink und Patrick Pigneter vorgestellt.

    Alex Tabarelli, LRin Martha Stocker und Laura Savoia (Foto: LPA/Daniel Rabanser)

    Alex Tabarelli, LRin Martha Stocker und Laura Savoia (Foto: LPA/Daniel Rabanser)

    Das zweisprachige  Sportjahrbuch wurde im Auftrag des Landesamts für Sport und Gesundheitsförderung von SportNews.bz erstellt. „Auf 176 Seiten gibt es Monat für Monat in Zahlen, Geschichten und Bildern einen Überblick über die erfolgreichsten Sportler und die bedeutendsten Ereignisse im Südtiroler Sportgeschehen im Jahr 2014″, präsentierte Sportlandesrätin Stocker die Publikation. „Das Sportjahrbuch will eine Dokumentation sein, die bisher in Südtirol fehlte und zu einem Standardwerk werden“, sagte Stocker. Vor allem aber zeige das Sportjahrbuch, was die Südtiroler Athleten für sich und für das Land Südtirol Großartiges geleistet hätten, so die Sportlandesrätin. In diesem Sinne sei das Buch eine Verneigung vor den Südtiroler Sportlern und zugleich ein Dank an sie, an alle Funktionäre, an die Eltern der Sportler und an alle die, die Sportler fördern“, so Stocker.

    Bildschirmfoto 2015-02-25 um 15.15.54„Den Südtiroler Sport zeichnen die hervorragenden Leistungen der Sportler, Veranstaltungen auf Weltklasseniveau und moderne Strukturen aus – all das ist im Buch dargestellt“, sagte Alex Tabarelli.

    Die Gesamtkoordinatorin der Publikation Laura Savoia vom Landesamt für Sport und Gesundheitsförderung dankte allen, die bei der Erstellung de Buches mitgewirkt haben. „Sport ist wichtig für unser Land, das zeigen nicht nur die Spitzenresultate unserer Sportler, sondern auch das große Interesse der Menschen für die dieses Buch eine bildreiche Dokumentation sein kann“, sagte Savoia.

    Das Südtiroler Sportjahrbuch 2014 kann kostenlos im Landesamt für Sport und Gesundheitsförderung abgeholt oder unter der E-Mail-Adresse: sport@provinz.bz.it angefordert werden.

    Das Buch kann auch auf der Webseite www.provinz.bz.it/sport als PDF heruntergeladen werden.

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen