Du befindest dich hier: Home » Kultur » Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

    Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

    Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer: Ein Klassiker der Kinderliteratur.

    Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer: Ein Klassiker der Kinderliteratur.

    Alexander Mayer bringt mit der Kolpingbühne Bruneck das Kinderstück von Michael Ende „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ auf die Bühne.

    Im Rahmen der jahrzehntelangen hauseigenen Theaterschule ist es dem jungen Spielleiter der Kolpingbühne Bruneck Alexander Mayer und seinem Team wiederum gelungen, in vielen Kindern und Jugendlichen die Freude am Theater zu wecken und Talente sowie Kompetenzen zu fördern. In monatelanger Probearbeit hat er jetzt ein ganz besonderes Stück erarbeitet: Michael Endes Klassiker „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“

    Zum Inhalt: Die kleine Insel Lummerland ist eigentlich ein kleines Paradies und wird von König Alfons regiert. Sie erhält eines Tages einen neuen Bewohner. Der Postbote bringt ein Paket, in dem sich ein kleiner Junge befindet. Das Waisenkind erhält den Namen Jim und wird von der Ladenbesitzerin Frau Waas großgezogen. Als der Junge, den alle Jim Knopf nennen, heranwächst, wird die Insel aber zu klein für alle ihre Bewohner. Auf Vorschlag des Königs soll der Bahnbetrieb stillgelegt werden. Lukas, der Lokomotivführer, und sein bester Freund Jim sind sehr traurig darüber und verlassen deshalb bei Nacht und Nebel mit der zum Schiff umgebauten Lokomotive Emma die Insel. Für beide beginnt nun eine fantastische Reise. Sie landen vorerst in China und müssen dort viele Abenteuer bestehen. Anschließend durchqueren sie die Wüste namens „Das Ende der Welt“ mit all ihren Tücken. „Das Land der Tausend Vulkane“ ist nicht minder gefährlich und die Dampflok Emma ist als treue Begleiterin stets mit dabei. Immer wieder aber spielt „Frau Mahlzahn“ eine bedeutende und geheimnisvolle Rolle. Aber welche?
    Termine: Premiere ist am 4. März um 19.00 Uhr. Weitere Aufführungen am 6. März um 17.30 Uhr, am 7. März um 17.30 Uhr, am 8. März um 16.30 Uhr, am 13. März um 17.30 Uhr und am 14. März um 17.30 Uhr. Die Aufführungen finden im Kolpinghaus Bruneck statt. Kartenvorverkauf: ab 24. Februar im Tourismusverein Bruneck, Tel. 0474 555722 und 1 Stunde vor Spielbeginn an der Theaterkasse Tel. 0474 410880

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen