Du befindest dich hier: Home » Sport » Skicross in Watles

    Skicross in Watles

    Skicross-WettkmapfAm Wochenende fand im Skigebiet Watles ein Europacup-Rennen im Skicross statt. Den Sieg bei den Herren holte sich der Österreicher Daniel Traxler.

    Am vergangenen Wochenende machte der Erlebnisberg Watles seinem Namen wieder alle Ehre.

    Internationale Skicrossfahrer trafen sich auf der neuerrichteten Piste und jagten sowohl einzeln als auch in 4er- Gruppen über die Rails, Traversen und Jumps ins Ziel.

    220215_Europascicross_Watles_juergen_178Der Weltcupfahrer Diego Castellaz galt als Favorit, verletzte sich aber leider im Training und schied somit vorzeitig aus.

    Dies tat der Spannung des Rennens keinen Abbruch – auch der Vinschger Yanick Gunsch konnte sich fürs Finale qualifizieren.

    Nach Qualifikation und Finalläufen standen bei den Herren Daniel Traxler (AUT) auf dem Siegespodest, neben dem Zweitplatzierten Adam Kappacher (AUT) und dem Dritten Johannes Conrad (SUI) sowie dem Vierten Timo Müller (SUI).

    Bei den Damen konnte sich Daniela Maier (DEU) vor Lucrezia Lareida (SUI) und Michelle Buchholzer (AUT) sowie Katharina Tordi (GER) behaupten. Trotz der widrigen Witterungsverhältnisse gelang es den Organisatoren, ein reibungsloses Rennen abzuhalten. Die Athleten aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Großbritannien, Finnland, Ungarn und sogar Australien genossen die Tage im Vinschgau. Durch einen spektakulären „Beinahe- Sturz“ vom Schweizer Ryan Regez wurde das Rennen am Watles auch im Internet zum Hit!

    220215_Europascicross_Watles_juergen_187

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen