Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Revanche

    Die Revanche

    Die Revanche

    Dem HCB Südtirol gelang vor eigener Kulisse die Revanche gegen den EC-KAC und setzte sich in der Qualification Round trotz 1:3-Rückstand 5:3 durch.

    Bereits in der dritten Minute gingen die Gäste durch Jacques in Führung, welcher nach einem groben Fehler der Bozner Verteidigung alleine vor Hübl zum Schuss kam und diesem das Nachsehen gab. Kurz danach zog Gander alleine auf das Klagenfurter Tor, brachte den Puck aber nicht im Kasten unter, auch Zanette scheiterte an Tuokkola.

    Gegen Mitte des Drittels hatte Geier die große Chance zur doppelten Führung für die Gäste, aber auch Hübl war auf seinem Posten. Ein Überzahlspiel für die Foxes brachte nicht einen einzigen Schuss ein, bis fünf Minuten vor Spielende Rick Schofield Markus Gander mit einem schönen Pass auf die Reise schickte und dieser mit einem satten Schuss einnetzte. Alles wartete auf die Schußsirene als Pöck einen Fehlpass von Galvins aufnahm, durch die Verteidigung der Foxes „spazierte“ und Geier bediente, welcher nur mehr den Puck ins leere Tor lenken musste.

    Der KAC machte zu Beginn des Mitteldrittels gehörig Druck auf das Tor von Hübl, aber ohne zählbaren Erfolg. In der 30. Minute gelang den Klagenfurtern die Doppelführung durch Thomas Pöck, welcher frei vor Hübl zum Schuss kam. Urplötzlich stand es dann 3:3: in den letzten beiden Spielminuten des Drittels verkürzte zuerst Markus Gander mit seinem zweiten Treffer des Abends und Ziga Pance erzielte den vielumjubelten Ausgleich nach einer fliegenden Kombination mit Rodney und Insam.

    In der 47. Minute wurden die Foxes belohnt: Rodney spielte einen super Pass auf Marco Insam und dieser netzte Volley ein. Das Eis war gebrochen und in der letzten Sekunde verschönerte Phil DeSimone das Ergebnis und traf ins leere Tor der Gäste zur endgültigen Entscheidung.

    Mit diesem Erfolg machte der HCB eine großen Schritt in Richtung Play-offs.

    Erste Bank Eishockey Liga, 6. Qualification-Round:

    So,22.02.2015: HCB Südtirol – EC-KAC 5:3 (1:1,2:2,2:0)

    Schiedsrichter: VEIT/WARSCHAW, 2.759 Zuschauer;

    Tore HCB: Gander (15./39,), Pance (40.), Insam (48.), De Simone (60.);

    Tore KAC: Jacques (3.), M. Geier (20.), Pöck (30.);

    Bildschirmfoto 2015-02-23 um 06.56.20

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen