Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Klare Grenzen zeigen“

    „Klare Grenzen zeigen“

    Fast jede Frau wird einmal in ihrem Leben sexuell belästigt. TAGESZEITUNG Online wollte wissen, wo fängt sexuelle Belästigung an und was ist noch ok?

    SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN.

    Clip to Evernote

    Kommentare (13)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Hubert

      …und immer wieder sind die Frauen die Leidtragenden….
      aber: schaut man sie nicht an, ist der Mann ein zumindest Langweiler, schaut man sie an, dann grenzt dies schon an „Anmache“
      Frage: was wollen Frauen eigentlich?
      Kann man angesichts solcher Themen sie überhaupt noch ernst nehmen?

    • Gast

      Ja ja die Frauen…..alle verschieden und keiner kennt sich richtig aus was sie eigentlich wollen. Eine hat mich gefragt ob ich schwul sei, weil ich auf ihre Anmache nicht eingestiegen bin, Dabei hat sie mir einfach nicht gefallen. Aber wir Männer müssten immer ja sagen, gel?
      Also, wenn eine da mit einem Auschnitt herumrennt wo man einen 3d Blick auf ihren Busen werfen kann, dann glaube ich, dass sie sich eher ärgert wenn niemand hinschaut. Die einfachste Regel bleibt aber sicher: wenn sie nein sagt, lasst sie links liegen. Entweder ist sie dann froh oder stinksauer, aber eines ist sicher, ihr bekommt keine Probleme…….

    • michl

      Wurde selbst mehrfach von Frauen und Männern sexuell belästigt, das zählt natürlich nicht.Ich bin ja keine Frau. 😉

    • Daniel

      Mander, lernts Frauen zu ignorieren und ihr werdet immer gefragt sein!
      Gilt sicher nicht für alle, aber einem Großteil!
      Sexuelle Bedürfnisse einfach selbst erledigen und Frau ist sowieso viel, viel weniger interessant bzw. gefragt!
      So ein Theater wegen diesen Persönlichkeiten und genau wie schon Hubert beschrieben. Leider lernt Mann nie seinen Testosteronlevel unter Kontrolle zu halten. Alles nur eine Hormonsache. Es geht ja gar net um der Frau als solches! Also Mandr, Hand anlegen und solche Peinlichkeiten bleiben aus!

    • Willi

      Eins vorweg: Echte Sexuelle Belästigung ist nicht in Ordnung und muss bestraft werden.

      Aber: wieviele Männer sind von Ihren Frauen zuhause psychischer Gewalt ausgesetzt? In den Medien werden die Frauen immer als das schwache Geschlecht und Opfer dargestellt. In der Realität sieht es sehr oft anders aus.

    • goggile

      Frauen kònnen kàlter als jeder Mann sein.

    • Wusler

      Ich finde es ist für jeden Mann selbstredend, dass man von sexueller Belästigung absieht.
      Viel mehr stört mich als Nichtrinker das dulden von besoffenen Männer, die ungeniert an den Busen oder am Po von Frauen, Kolleginnen oder Unbekannten fassen ohne Konsequenzen. Weil die sind ja besoffen, der hat das net so gemeint! Na, auch schon mal gehört? Oder gar schon mal gesagt, weil selbst Opfer einer freiwillig/unfreiwilligen Berührung an Intimstellen?

    • Verwunderlich

      sie weiß sich schon zu helfen…. wenn sie arm ist… die frau….

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen