Du befindest dich hier: Home » News » „Hab keine Angst“

    „Hab keine Angst“

    Die Brixner Band Frei.Wild stellt das 4. Video zum kommenden Album „Opposition“ online. Titel: „Hab keine Angst“

    Das Video ist zugleich das erste Video zur am 13. März erscheinenden Single „Wie ein schützender Engel“, die von der Band als der bislang persönlichste Song ihres Schaffens bezeichnet wird. Gedreht wurde das Video in der „Schweinekälte“ der Lungenheilanstalt Belitsch.

    „Hab keine Angst“ beweist, dass der Blick nach vorne gehen soll, es zeigt Menschen in Ausnahmesituationen und dem Urinstinkt, sich und seine Haut zu schützen und Leute, die ihre Position und die Schwächen der anderen aufs Übelste missbrauchen.

    „Hab keine Angst“ soll euch dennoch final einfach auch nur Spaß machen, soll in eure wie unsere faulen Ärsche treten und jedem schlichtweg gut tun. Er soll aufzeigen, dass geteiltes Leid oft eben auch nur halbes Leid bedeutet und beweisen, dass eben jeder nicht wirklich immer allein ist.

    Clip to Evernote

    Kommentare (10)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • kellner

      jetzt wird gleich wieder dieser trottel auftauchen und den immergleichen satz herunterleiern. wetten?

    • Alter Egon

      ist bestimmt schon wieder eine Woche her seit dem letzten Freiwild Artikel. Man braucht im Grunde keinen Kalender mehr.

    • Junger Egon

      Alter Egon, wenn jede Woche ein neues Video herauskommt, dann liegt e wohl daran, dass es sich um fleissige Leute handelt.
      @Kellner: sag mal, bist du Hellseher?
      @Tageszeitung: Danke für die Veròffentlichung. Tolles Video. Ich kann es mir nicht oft genug reinziehen.

    • Gast

      Habe mir gerade das geile Video von Freiwild mit Titel:“die Band, die Wahrheit bringt“ angesehen. Liebe TZ, das kònnte man doch die nächste Woche hier veròffentlichen. Nur schon deshalb, damit hier jemand keinen Kalender braucht, he he.

    • milf

      Besonders lächerlich, dass die Pressemitteilung der Band eins zu eins übernommen wurde, und man sich nicht mal die Mühe gemacht hat, dies als Artikel zu tarnen. Glaube kaum, dass jmd. der Tagesteitung sowas geschrieben hat: „soll in eure wie unsere faulen Ärsche treten“.
      Oder etwa doch …?

      (Gibt es dazu mal eine Stellungnahme der Tageszeitung bzw. des Moderators des Internetauftritts?)

    • milf

      ———— Mit der Bitte an den Moderator, meinen Kommentar weiterzuleiten ————

      Sehr geehrter Herr Chefredakteur, sehr geehrter Herr Herausgeber,

      ich bitte Sie um eine Stellungnahme.
      Seit Monaten erscheint zu jedem Song, den die Band Frei.Wild veröffentlicht, ein eigener Pseudo-Bericht auf tageszeitung.it.
      Der Bericht von dieser Woche ist jedoch peinlicher als die vorherigen: Die offizielle Pressemitteilung der Band wurde wortwörtlich übernommen. Dass sich ein Journalist bei Pressemitteilungen bedient, ist zwar verständliche Praxis. Wenn aber der gesamte Text ein zu eins übernommen wird, ohne dies zu kennzeichnen, und das auch noch bei einem kommerziellen Produkt, ist das nichts anderes als nicht gekennzeichnete Werbung.
      Ich kenne mich mit dem italienischen Medienrecht nicht aus und weiß nicht, wie legal ein solches Vorgehen ist. Seriös (bzw. Qualitätsmerkmal einer Zeitung) ist es jedenfalls nicht. Als Leser wünsche ich mir, dass Berichte, Kommentare und Werbung klar getrennt werden.
      Daher meine Fragen: Handelt es sich um einen einzelnen Tageszeitung-Mitarbeiter, der ein Frei.Wild-Groupie ist? Oder bekommt die Redaktion pro Artikel zwei Konzert-Freikarten?

      Bitte klären Sie die diskutierende Online-Community endlich über die Hintergründe Ihrer Frei.Wild-Artikelserie auf! Vielen Dank.

      Beste Grüße
      „milf“

    • kellner

      ach bringt halt hie und da mal diese toten unterhosen oder wie sie heissen, dann geben diese a……geigen vielleicht einmal ruhe. nicht auszuhalten dieses ständige geplärre

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen