Du befindest dich hier: Home » Kultur » Ein Bett voller Gäste

    Ein Bett voller Gäste

    Volksbühne Pfitsch: Turbulente Verwechslungskomödie  (Foto: Ulrich Kofler)

    Volksbühne Pfitsch: Turbulente Verwechslungskomödie (Foto: Ulrich Kofler)

    Zwei Paare, ein Seitensprung, ein heruntergekommenes Hotel und seine wunderlichen Angestellten: Das sind die Zutaten der bunten Verwechslungskomödie, die am 13. Februar in Pfitsch Premiere feiert. Regie führt Ulrich Kofler.

    In einem Hotel, in dem nichts mehr klappt, ist nur noch ein Zimmer mit zwei Betten frei. Das Unikum Karak, seines Zeichens Chefportier und der zwielichtige Hotelmanager haben dieses Zimmer doppelt belegt. Doch auch mit den Herrschaften, die sich hier einquartieren, stimmt einiges nicht: Zunächst das erschöpfte Ehepaar Barbara und Stefan und dann der Keksvertreter Christoph, der seine Geliebte hier erwartet. Ausgerechnet heute besucht ihn aber, als Geburtstagsüberraschung, seine Ehefrau Helga. Zwei Paare also, dazu eine Tänzerin, in einem Zimmer, da werden die Türen, Fenster und Schränke allen Beteiligten bald zur Falle, bald zum Ausweg… Jeder entdeckt einen Fremden im Bad, in den Betten, im Zimmer. Der bedauernswerte brave Stefan bekommt für seine pausenlosen, unfreiwilligen Einsätze zur Erhaltung der Moral nur selten eine Minute Ruhe… Auf der Bühne sehen sie: Andreas Wieser, Hannes Graf Tötsch, Emil Lahner, Waltraud Holzer, Deborah Siller, Gerhard Schneider und Marika Rainer. Der Autor Dave Freeman, geboren in London, war vor dem Krieg Theaterelektriker, dann bei der Royal Navy, danach Polizist in London, bis er sich dem Journalismus und der Schriftstellerei zuwandte. Sein erstes abendfüllendes Theaterstück „Ein Bett voller Gäste“ (A Bed Full of Foreigners) lief nach der Uraufführung (1976) 15 Monate in London. Es wurde inzwischen in viele Sprachen übersetzt und in vier Erdteilen gespielt.

    Premiere ist am 13. Februar um 20:00 Uhr. Es folgen Aufführungen am: 15., 17., 19. und 21. jeweils um 20:00 Uhr und am 22. 2. um 15:00 Uhr Kartenreservierung von 18.00 – 20.30 Uhr unter Tel: 335 10 50 798 bzw. 0472 756 386

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen