Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die Alk-Lenker

    Die Alk-Lenker

    Die Alk-Lenker

    Die Carabinieri haben einem 30-jährigem Mann aus Gsies den Führerschein entzogen. Er hatte 2,69 Promille Alkohol im Blut.

    Nachdem sie vor wenigen Tagen eine junge Frau mit weit über 3 Promille Alk im Blut aus dem Verkehr gezogen hatten, haben die Carabinieri im Pustertal ihre Kontrollen fortgesetzt. Am Freitag erwischten die Carabinieri von Innichen einen 30-Jährigen aus Gsies mit 2,69 Promille?

    Der potente Sportwagen, mit dem der Mann unterwegs war, wurde beschlagnahmt.

    In der Nacht auf Samstag haben die Carabinieri in Corvara eine 41-jährige Touristin aus Triest mit 1,61 Promille am Steuer angetroffen. Die Quittung: Der Lappen ist weg, das Auto ebenso.

    Clip to Evernote

    Kommentare (19)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • lol

      Wenn jemand betrunken ist, kann er die Gefahren nicht mehr einschätzen.
      Ich bin dafür, dass die 0,0 eingehalten wird. Sogar, wenn man am Vortag getrunken hat und keinen Rausch mehr, ist man doch noch benebelt. Alkohol gehört ganz verboten.

      • Franz

        Ganz verbieten sollte man Alkohol nicht.
        Ab und zu ein Glas Guten- Wein oder ein Bierchen zum Essen ist gesund.
        .(Expertenkommission hat Grenzwerte für einen risikoarmen Alkoholkonsum festgelegt: Maximal zwei Standardgläser (20 bis 24 Gramm reiner Alkohol) pro Tag für Männer, höchstens ein tägliches Standardglas für Frauen )
        Dazu folgende Berechnung:
        Um die “Dosis” zu finden, muss man den Alkoholgehalt des Getränkes kennen. Auf den Flaschen wird immer Volumen % angegeben, während Empfehlungen in g Alkohol ausgedrückt werden. Die Umrechnung ist einfach:
        Beispiel: 1 Liter Riesling-Wein mit 10 Vol% enthält 100 ml reinen Alkohol. Um zu errechnen, wie viel Gramm Alkohol in einer 0,75 l Flasche dieses Rieslings enthalten ist, muss man wissen, dass 1 ml Alkohol 0,8 g wiegt. Daraus folgt, dass die 100 ml Alkohol 80 g wiegen. Eine 0,75 l Flasche dieses Weins enthält folglich 60 g; ein Glas Wein (0,2 l) enthält 16 g Alkohol.
        Deutscher Wein enthält oft 13 Vol%. Es ist eindeutig…. Je geringer der Alkoholgehalt, desto mehr darf davon getrunken werden, um beim “moderaten” Weingenuss zu bleiben.
        Die praktische Empfehlung: Ein Paar trinkt abends zum Essen 1 Flasche (0,75 l) 10 – 12 %igen Wein. Da Frauen volumenmäßig meist weniger trinken, sind die biologischen Unterschiede schnell ausgeglichen und beide liegen im gleichen Maße bei der optimalen “Dosis”.
        Das heißt: Da ich gesund bin, über 18 Jahre alt bin, nicht schwanger bin, darf ich mit ruhigen Gewissen ein bis 2 Glas Wein trinken, wenn ich nicht Auto fahre.
        Obwohl ich mit ein Glas Bier – 0,33 l gerade einmal ca. 0,15 Promille
        mit ein Glas Wein 0,21 l gerade einmal ca 0,29 Promille habe.
        Je nach Kondition .

        • Franz

          Die Expertenkommission meint jedoch, Jugendliche sollten den Alkohol „weitgehend meiden“– vor allem um Reifungsprozesse im Gehirn nicht zu stören. Zu dieser Schlussfolgerung kommt auch Professor Laucht, den wir in einem Interview zu den Folgen des Rauschtrinkens auf die Gehirnentwicklung befragt haben. Hier geht es zu seinen Antworten.

          Zu den Empfehlungen der Expertenkommission gehört auch der Verzicht auf Alkohol am Arbeitsplatz, beim Sport, während der Schwangerschaft, in der Zeit des Stillens, bei gleichzeitiger Einnahme von Medikamenten und natürlich auch im Straßenverkehr

          • mina

            Wenn der Alkohol sooo gesund ist, warum soll man ihn laut deinen Aussagen so gut wie immer meiden?

          • Mark P.

            Soll man jetzt bei der Nahrungseinnahme immer den Taschenrechner mitnehmen und ausrechnen, wieviel % gesund ist??
            Da gibt es eine einfachere Methode, da die Rechnerie den Großteil der Bevölkerung übersteigt: Finger davon lassen.

            Und Franz, wenn du endlich mal ERNST genommen werden willst bei diesem Thema, hör endlich mal auf immer diesen Pauschalsatz „ein Glaserl ist gesund“ am Anfang zu schreiben; ein Satz der Absurdität nicht zu übertreffen ist.

    • Verwunderlich

      was aber auch, auf keinen fall richtig ist… ist…. dass der staat…. dir aber legal…. das auto stehlen darf…

    • Felix Austria

      daß das Auto weg ist find ich auch etwas übertrieben,
      aber so schwoabds a poar Euro in die Staatskasse !

      • NonsBerg

        ja – wenn das was was bringen würde….! – aber trotz das das die Verkehrsstrafen in Italien zu den höchsten Europas gehören, generell die Steuern höher sind als im restlichen Europa ist Italien maßlos verschuldet – also irgendwo kann man bei der „Staatskasse“ nicht mehr von „Kasse“ reden sondern von einem Fass ohne Boden…!

        Lieber Felix – Italien hatte schon immer hohe Strafen – meine erste Strafe – 20 kmh zu schnell hat mich 180 Euro gekostet… und immer noch ist der Staat marode… also nichts für ungut – wenn man 1 und 1 zusammenzählt weiß man das man nicht weiß wo’s Geld hingeht…!

    • Ando73

      Wor des epa do Franz,mit 2,69 prom. ? 😉

      • Franz

        Ando73,
        Bist Du schon so dumm geboren oder macht es das Gras,oder stehst Du auf härteren Scheiß.
        Nach dem Moto: Menschen, die nie Gras geraucht haben, versuchen immer verzweifelt, mir zu sagen, dass es mein Leben ruinieren und mich hirntot, unfruchtbar, allein und mit Chipsresten bedeckt auf meinem Sofa zurücklassen wird. Das wäre nicht cool. Es ist nur so, dass das kompletter Müll ist. So etwas geschieht nur Leuten, die von Anfang an nichts Produktives im Sinn hatten. Gras hat Nachteile, aber es bietet auch eine ziemlich solide und risikoarme Möglichkeit, Leute wissen zu lassen, dass du ein Teil der Party bist und dich nicht an kleinen Dingen aufhängst wie Arbeit, Familie und Schule und all dem anderen Scheiß, der zwischen Joints passiert
        🙂

    • west

      würden si Kammerlan…. heisen wäre ihnen weniger Strafe schon sicher

    • Darwin

      In Brasilien tankt man Alkohol, das wissen die Tiroler aus Terzes Lindes……………

    • Armin

      Welche tolm hat das Auto noch nicht auf Mammi laufen?Selber schuld

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen