Du befindest dich hier: Home » Sport » Nöcklers Sieg

    Nöcklers Sieg

    Bildschirmfoto 2015-02-05 um 07.46.10Dietmar Nöckler hat das Seis Alm Moonlight Classic-Rennen über 30 Kilometern gewonnen. Florian Kostner kam auf den Platz.

    In einer herrlichen Nacht, die nur von den Stirnlampen der Läuferinnen und Läufer, von den Fackeln entlang der Strecke und dem Licht des Vollmonds erhellt wurde, fand auch heuer wieder das Seiser Alm Moonlight Classic statt: Ein Langlaufrennen, das sich dank seines einzigartigen Konzepts und seiner atemberaubenden Kulisse – der größten Hochebene Europas – seit nunmehr neun Jahren großer Beliebtheit erfreut.

    Im Wettbewerb über 30 km siegte Dietmar Nöckler vom Team Fiamme Oro vor Giorgio Di Centa von den Carabinieri, während sich Florian Kostner vom Team Carabinieri mit dem dritten Platz zufrieden geben musste.

    Am Anfang des Rennens fühlte ich mich nicht sehr gut, aber nach der ersten Hälfte habe ich versucht zuzulegen und schnell gemerkt, dass es immer besser lief. Beim letzten Anstieg habe ich alles gegeben und es ist mir gelungen, mich von Giorgio und Florian abzusetzen”, kommentiert der Sieger, “Ich habe eine anstrengende Trainingsphase hinter mir. Zusammen mit Giuseppe Chenetti (Trainer der italienischen Nationalmannschaft, AdR) habe ich entschieden, als Abschluss dieses Trainings und vor der naechsten Regenerationsphase am Moonlight Classic teilzunehmen.

    Bevor er zur Prämierung geht, sagt Nöckler glücklich: “Ich war zum ersten Mal dabei und es war fantastisch. Im Dunkeln sieht man die Anstiege nicht, wodurch einem das Kämpfen leichter faellt.

    Von den über 400 Teilnehmern stammte nahezu ein Drittel aus Norwegen. Zu verdanken ist dies wohl der Tatsache, dass die Nationalmannschaft aus Oslo seit Jahren regelmäßig auf der Seiser Alm zu Gast ist und die Destination damit in ganz Skandinavien bekannt macht.

    Im Damenwettbewerb siegte Antonella Confortola vom Team Corpo Forestale vor Monique Siegel vom Team Erzgebirge Oberwiesenthal und Klara Moravcova, die sich jeweils den zweiten und den dritten Platz sicherten.

    Die weiteren Sieger des Abends sind Jiri Rocarek und Kamila Knopova, die sich beim Rennen über 15 km gegen die Konkurrenz behaupteten.

    Moonlight Classic 2015

    1. Ausgabe  – Compatsch (BZ)

    Herren (30 km)

    1. Dietmar Noeckler        1:17.42,1        Fiamme Oro
    2. Giorgio Di Centa         1:17.46,4        Carabinieri
    3. Florian Kostner           1:17.47,7         Carabinieri

    Damen (30 km)

    1. Antonella Confortola   1:31.54,1         Corpo Forestale
    2. Monique Siegel           1:32.30,2         Erzgebirge Oberwiesenthal
    3. Klara Moravcova         1:32.49,5

    Herren (15 km)

    1. Jiri Rocarek                  34.55,4           Fischer Racing Team
    2. Pavel Ondrasek           35.03,1            Atlas Team
    3. Radek Sretr                  35.34,4

     

    Damen (15 km)

    1. Kamila Knopova          44.36,7            Ski Club Jablonec
    2. Valentina Kostner        45.52,5            Ski Club Groeden
    3. Jeanette Persson        47.03,5            Nittedal
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen