Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Enttäuschung

    Die Enttäuschung

    Die Enttäuschung

    Keine Medaille für Südtirol beim Super-G der Herren in Vail. Den Titel holte sich der Österreicher Hannes Reichelt. Dominik Paris kam nur auf den 14. Rang.

    Die WM in Vail/Beaver Creek – bislang sind es Ösi-Festspiele.

    Nach dem Sieg von Anna Fenninger bei den Damen holte am Donnerstag Hannes Reichelt Gold im Super-G.

    In einem spannenden Rennen setzte sich der 34-jährige Salzburger mit 0,11 Sekunden gegen den kanadischen Überraschungsmann Dustin Cook durch. Bronze holte sich Adrian Theaux aus Frankreich. Matthias Mayer aus Österreich und Topfavorit Kjetil Jansrud aus Norwegen verpassten ex aequo als Vierte die Bronzemedaille hauchdünn.

    Der Ultner Dominik Paris belegte den enttäuschenden 14. Platz, zeitgleich mit seinem Teamkollegen Matteo Marsaglia.

    Christof Innerhofer kam über Rang 18 nicht hinaus. Werner Heel wurde 26.

    Die Speed-Athleten aus Südtirol werden mit der Wut im Bauch am Samstag in die Abfahrt gehen.

    Sensastionell der sechste Platz von Aksel Lund Svindal. Der Norweger hatte sich erst vor drei Monaten die Achillesehne gerissen. Im ORF-Interview sagte er, er könne „zwar nicht richtig spazieren“, aber das Skifahren „gehe schon irgendwie“.

     

    Bildschirmfoto 2015-02-05 um 20.38.20

    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen