Du befindest dich hier: Home » Politik » Der Abschied

    Der Abschied

    Barbara Klotz, Stefan Zelger, Hannes Innerhofer, Myriam Atz Tammerle, Roland Lang, Heidi Lang und Eva Klotz

    Barbara Klotz, Stefan Zelger, Hannes Innerhofer, Myriam Atz Tammerle, Roland Lang, Heidi Lang und Eva Klotz

    Roland Lang hat sich aus der Landesleitung und aus dem Hauptausschuss der Süd-Tiroler Freiheit verabschiedet. Er will sich nun vermehrt dem Heimatbund widmen.

    Am Ende gab es ein feierliches Abendessen:

    Roland Lang wurde am Freitag aus der Landesleitung und aus dem Hauptausschuss der Süd-Tiroler Freiheit verabschiedet.

    Die offizielle Version: Lang möchte sich als Obmann des Südtiroler Heimatbundes (SHB) in Zukunft vermehrt den vielen Aufgaben im Bund widmen.

    Eva Klotz würdigte Lang in ihrer Laudatio als „aufrechten und beharrlichen Kämpfer für das Tirolertum südlich der Unrechtsgrenze“ und überreichte ihm als Dank eine Landkarte des historischen Tirol.

    Im Gasthof Schenk in Frangart, dort wo einst Sepp Kerschbaumer und seine Mitstreiter des BAS einkehrten, wurde Roland Lang von der Landesleitung der Süd-Tiroler Freiheit berrascht.

    Roland Lang war im Jahr 2007 Gründungsmitglied der Bewegung und seither in der Landesleitung und im Hauptausschuss „mit viel Herzblut“ aktiv, so die Süd-Tiroler Freiheit in einer Aussendung.

    Da er dem SHB seit einiger Zeit als Obmann vorsteht, möchte er sich nun vermehrt dieser zeitintensiven Aufgabe widmen. Der Süd-Tiroler Freiheit werde Lang aber weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen, heißt es in einer Aussendung.

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen