Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die Matura-Fächer

    Die Matura-Fächer

    Die Matura-Fächer

    Die Fächer, die an den deutschsprachigen Schulen der Oberstufe Südtirols Gegenstand der zweiten schriftlichen Prüfung im Rahmen der staatlichen Abschlussprüfung 2015 sein werden, stehen fest.

    Die Fächer, die an den deutschsprachigen Schulen der Oberstufe Südtirols Gegenstand der zweiten schriftlichen Prüfung im Rahmen der staatlichen Abschlussprüfung 2015 sein werden, stehen fest. Vereinbart wurden auch die Fächer, die an diesen Schulen von den externen Mitgliedern der Prüfungskommissionen geprüft werden.

    Bildschirmfoto 2015-01-30 um 16.24.17Latein an den Klassischen Gymnasien, Mathematik an den Realgymnasien, Betriebswirtschaft an den Wirtschaftsfachoberschulen – dies sind nur einige Beispiele. Die Fächer der zweiten schriftlichen Matura-Prüfung 2015 der deutschsprachigen Schulen der Oberstufe Südtirols sind im Detail in der Anlage aufgelistet.

    Bildschirmfoto 2015-01-30 um 16.24.10Wie in den vergangenen Schuljahren wurden auch im laufenden Schuljahr zwischen dem Deutschen Schulamt und dem Ministerium für Unterricht, Universität und Forschung die Fächer vereinbart, die an den deutschsprachigen Schulen der Oberstufe Südtirols Gegenstand der zweiten schriftlichen Prüfung im Rahmen der staatlichen Abschlussprüfung 2015 sein werden. Bei dieser Gelegenheit wurden auch die Fächer festgelegt, die an diesen Schulen von den externen Mitgliedern der Prüfungskommissionen geprüft werden.

    Die staatliche Abschlussprüfung der Oberstufe feiert im laufenden Schuljahr gleich zwei Prämieren: zum einen werden 2015 zum ersten Mal Schülerinnen und Schüler der „reformierten“ Oberschulen die staatliche Abschlussprüfung absolvieren, zum anderen ist es überhaupt das erste Mal, dass Schülerinnen und Schüler der Landesberufsschulen und der Landesfachschulen für Land-, Forst- und Hauswirtschaft zur staatlichen Abschlussprüfung der Oberstufe antreten können.

    Bildschirmfoto 2015-01-30 um 16.23.54Insgesamt werden am Ende des laufenden Schuljahres rund 2830 Schülerinnen und Schüler, davon circa 80 als externe Kandidatinnen und Kandidaten und rund 340 aus den Landeshotelfachschulen, die auch bisher zur staatlichen Abschlussprüfung geführt haben, den anderen Landesberufsschulen und den Landesfachschulen für Land-, Forst- und Hauswirtschaft zur staatlichen Abschlussprüfung der Oberstufe antreten.

    Aufgrund der Tatsache, dass die staatliche Abschlussprüfung heuer zum ersten Mal auch Schülerinnen und Schülern der Landesberufsschulen und der Landesfachschulen für Land-, Forst- und Hauswirtschaft offensteht, steigt die Anzahl der der Prüfungskommissionen auf voraussichtlich 82 an.

    Die Prüfungskommissionen selbst bestehen, wie in den vergangenen Jahren, aus einem oder einer externen Vorsitzenden sowie drei internen und drei externen Kommissionsmitgliedern. Die internen Mitglieder werden aus dem Klassenrat der betreffenden Klasse bestimmt, die externen Mitglieder werden vom Bildungsressort zugewiesen. Wie in der Vergangenheit wird für zwei Abschlussklassen eine Prüfungskommission eingesetzt. Es werden rund 750 Schulführungskräfte und Lehrpersonen im Einsatz sein.

    Für die Schülerinnen und Schüler beginnt die staatliche Abschlussprüfung am Mittwoch, den 17. Juni 2015 mit der ersten schriftlichen Prüfung aus Deutsch. Einen Tag zuvor, am Dienstag, den 16. Juni 2015 halten die Mitglieder der Prüfungskommissionen ihre Vorkonferenzen ab. Bis Mitte Juli 2015 werden alle Prüfungskommissionen ihre Arbeit abgeschlossen haben.

    Bildschirmfoto 2015-01-30 um 16.23.48

    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • goggi

      Eines verstehe ich nicht.
      Man hat in den fünf Jahren jedes Jahr zwei Benotungen.
      Ist es so schwierig da einen Durchschnit eines Schülers herauszubekommen?
      Aber warum alles einfach machen,wenn es kompliziert viel besser geht.
      Bei dieser sogenannten Matura wir einzig und allein Stress produziert.
      Und zwar bei Eltern Kindern und Lehrern.

    • Maxi

      Der Stress fängt nicht erst bei der Matura an….. darüber sei einmal nachgedacht

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen