Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die Macht der 12.000

    Die Macht der 12.000

    Die Macht der 12.000

    In der Landesverwaltung sind über 12.000 Personen beschäftigt. 2.192 Bedienstete sind befristet angestellt, 39 Prozent sind teilzeitbeschäftigt.

    12. 191 Personen – 8.305 Frauen und 3.886 Männer – sind Ende 2013 in der Landesverwaltung mit einem öffentlich rechtlichen Arbeitsvertrag beschäftigt. Davon sind 3.077 in der Landesverwaltung im engeren Sinn beschäftigt, 7.864 im Bereich Schule und die übrigen 1.250 Bediensteten sind in den Hilfskörperschaften des Landes, beim Landesforstkorps, beim Straßendienst und bei der Berufsfeuerwehr tätig.

    Diese Daten hat das Landesstatistikinstitut ASTAT vorgelegt.

    Von den 12.191 Landesbediensteten besetzen 9.999 eine Planstelle auf unbestimmte Zeit, während 2.192 Bedienstete befristet beschäftigt sind, d.h. entweder provisorisch (auf einer freien Stelle) angestellt oder mit einer zeitlich begrenzten Tätigkeit (z.B. im Schulbereich) beauftragt sind. Insgesamt betrachtet ist Ende 2013 fast jede/r fünfte Landesbedienstete (18,0%) befristet beschäftigt.

    Der Prozentsatz der Bediensteten mit einem befristeten Arbeitsvertrag variiert je nach Funktionsebene relativ stark. So gibt es in der dritten Funktionsebene nur einen und in der neunten nur vier befristet Beschäftigte. Verhältnismäßig am meisten Befristete gibt es dagegen bei den Landeslehrern (32,3%) und in der achten Funktionsebene (29,9%). Aber auch in der ersten und sechsten Funktionsebene liegt deren Anteil bei über 20.

    Diese Zahlen enthalten auch die Bediensteten im Wartestand (Mutterschaft, Sonderurlaube), während die 1.019 Ersatzkräfte für kurzfristig abwesende Bedienstete nicht enthalten sind. Über sie wird in einem eigenen Absatz berichtet.

    Die meisten Landesbediensteten sind Ende 2013 in der sechsten Funktionsebene eingestuft (3.163). In allen anderen Funktionsebenen sowie bei den Landeslehrern finden sich weniger als 2.000 Landesbedienstete. Die wenigsten findet man in der ersten Funktionsebene (29).

    39% sind teilzeitbeschäftigt

    7.419 (60,9%) Landesbedienstete sind vollzeitbeschäftigt und 4.772 (39,1%) haben eine reduzierte Wochenarbeitszeit.

    MEHR ZU DIESER ASTAT-STUDIE LESEN SIE AM DONNERSTAG IN DER PRINT-AUSGABE.

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen