Du befindest dich hier: Home » Chronik » Verfolgungsjagd in Kaltern

Verfolgungsjagd in Kaltern

Der Unallwagen (Fotos:: FF Unterplanitzing)

Der Unfallwagen (Fotos:: FF Unterplanitzing)

In der Handwerkerzone in Kaltern hat sich in der Nacht auf Sonntag ein spektakulärer Unfall verwickelt. Fünf Jugendliche aus Leifers wurden bei dem Unfall verletzt.

Ein spektakulärer Unfall hat sich in der Nacht auf Sonntag in Kaltern ereignet.

Es war gegen 03.45 Uhr, als ein mit sechs Personen besetzter Pkw in der Handwerkerzone in Unterplanitzing gegen eine Mauer prallte.

Fünf Jugendliche aus Leifers, zwischen 18 und 20 Jahre alt, wurden vom Weißen Kreuz Überetsch in das Krankenhaus von Bozen eingeliefert.

Vier Jugendliche sollen, laut Landesnotrufzentrale, leicht verletzt worden sein, ein 20-Jähriger mittelschwer.

Da man vermutete, dass sich eine weitere Person im Fahrzeug befand, wurde von der FF Unterplanitzing eine Suchaktion eingeleitet. Diese Suchaktion lief in den Morgenstunden noch.

Im Einsatz waren auch die Carabinieri.

image

+++ UPDATE +++

Nach Informationen der Carabinieri hatten die Jugendlichen eine Straßenkontrolle entlang der Bahnhofstraße ignoriert und waren vor den Sicherheitskräften geflüchtet.

Die Carabinieri nahmen ihrerseits umgehend die Verfolgung auf. Dabei soll es dann zum Unfall gekommen sein.

Der 17-jährige Fahrer, der ohne Führerechein unterwegs war, hatte den Kia Caren seiner Mutter entwendet. Er flüchtete nach dem Unfall zu Fuß weiter. Nach ihm wird weiterhin gesucht.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen