Du befindest dich hier: Home » News » Seppi schlägt Federer

    Seppi schlägt Federer

    Andreas Seppi

    Andreas Seppi

    Der Kalterer Tennisprofi Andreas Seppi hat am Freitag bei den Australian Open den 17-fachen Grand-Slam-Champion Rogerer Federer in vier Sätzen besiegt.

    Sensation in Melbourne!

    Roger Federer ist bei den Australian Open überraschend in der 3. Runde ausgeschieden.

    Der 4-fache Melbourne-Champion unterlag dem Kalterer Tennis-Profi Andreas Seppi in vier Sätzen mit 4:6, 6:7 (5:7), 6:4 und 6:7 (5:7).

    Der 17-fache Grand-Slam-Champion Roger Federer ist, also, bei den Australian Open schon in der dritten Runde gescheitert. Der 33 Jahre alte Schweizer verlor am Freitag gegen den ungesetzten Andreas Seppi. Das umkämpfte Match in der Laver Arena verfolgten 15.000 Zuschauer.

    Der Kalterer, derzeit die Nr. 46 der Welt, verwandelte nach 2:57 Stunden seinen ersten Matchball und feierte im elften Duell mit Federer den ersten Sieg.

    Zuvor war Andreas Seppi gegen den Schweizer überhaupt nur ein Satzgewinn gelungen.

    Andreas Seppi sagte nach dem Spiel: „Es war sicher eines meiner besten Matches, ansonsten kann man Roger nicht schlagen.“

    Für sein Weiterkommen kassiert der Kalterer Profi ein sattes Preisgeld – 123.600 Euro!

    Im Achtelfinale trifft Andreas Seppi auf den Sieger der Partie Nick Kyrigos (Australien) gegen Malek Jaziri (Tunesien). Würde Seppi auch diese Hürde schaffen, erhielte er 240.000 Euro Preisgeld.

    Das Turnier von Melbourne ist mit insgesamt 28 Millionen Euro dotiert – allein der Sieger des Herren-Einzels kassiert 2,1 Millionen Euro.

    Clip to Evernote

    Kommentare (11)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen