Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Illegale Skilehrer

    Illegale Skilehrer

    Illegale Skilehrer

    Am Kronplatz und am Speikboden wurden mehrere Personen angezeigt, die illegalerweise Ski- und Snowboard-Kurse abhielten.

    In den letzten Tagen haben die Beamten der Finanzwache von Bruneck die Skilehrer am Kronplatz und am Speikboden genauer unter die Lupe genommen. Am Kronplatz haben sie zwei Frauen aus Slowenien erwischt, die einen Skikurs für Kinder abhalten wollten. Die Frauen erklärten, sie würden für eine slowenische Skischule arbeiten.

    Wie sich herausstellte, verfügte eine der beiden Frauen allerdings über keine geeignete Ausbildung. Zudem hatte sie sich nicht beim Landeskollegium der Skilehrer gemeldet. Die andere Frau war zwar Skilehrerin – bei ihr wurden jedoch verwaltungstechnische Unregelmäßigkeiten festgestellt, sodass auch sie gemeldet wurde.

    Die Finanzwache erklärt, dass in Südtirol immer mehr illegale Skilehrer unterwegs sind. Zumeist kommen sie aus Osteuropa.

    Im Skigebiet Speikboden haben die Beamten einen Einheimischen angezeigt, der zwar eine Ausbildung zum Skilehrer gemacht hat, aber Snowboard-Unterricht gab. Dies ist gesetzlich nicht erlaubt.

    Clip to Evernote

    Kommentare (9)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen