Du befindest dich hier: Home » Politik » Thaler zieht zurück

    Thaler zieht zurück

    Thaler zieht zurück

    Der Völser Ex-Landtagspräsident Hermann Thaler hat seinen Renten-Rekurs zurückgezogen – und 55.000 Euro auf das Konto der Region überwiesen.

    Von Matthias Kofler

    Die Anzahl der Altmandatare, die gegen die Neuregelung der Politikerrenten vor Gericht ziehen wollen, schrumpft: Nachdem bereits die ehemaligen Abgeordneten Arnold Tribus und Pino Morandini ihren Rekurs zurückgezogen haben, vollzieht nun auch der Ex-Landtagspräsident und SVP-Politiker Hermann Thaler eine Kehrtwende.

    Wie die TAGESZEITUNG in Erfahrung bringen konnte, hat Hermann Thaler noch vor den Weihnachtsferien seine Anwälte kontaktiert, um sie von seiner Entscheidung in Kenntnis zu setzen. Formell wurde der Rekurs des früheren Landtagsabgeordneten „ruhen gelassen“, da eine Rücknahme juridisch nicht möglich sei, heißt es aus Anwaltskreisen.

    Neben dem Rechtsbeistand wurden auch der Regionalrat, das Regionalratspräsidium und der Regionalausschuss von Hermann Thaler angeschrieben. Auch Franz Pahl, der Sprecher der Altmandatare, wurde über den zurückgezogenen Rekurs seines Parteikollegen informiert.

    Darüber hinaus hat Hermann Thaler bereits einen Teil seiner Rentenvorschüsse auf das Konto des Regionalrats überwiesen. Bekanntlich sieht die im Juli gefasste Neuregelung des Leibrentengesetzes eine Kürzung der Vorschüsse vor. Der entsprechende neuberechnete Betrag muss innerhalb von 90 Tagen nach Erhalt der Zahlungsaufforderung durch das Regionalratspräsidium überwiesen werden.

    Da der ehemalige Völser Landtagspräsident mit 64 Jahren bereits Anrecht auf eine Leibrente hat, musste er nur ein Drittel des Barwertes zurückerstatten. Bei Hermann Thaler sind dies 55.000 Euro.

    Im Zuge der Thaler-Reform des Jahres 2012 wurden dem SVP-Politiker insgesamt 165.125,83 Euro an Vorschüssen ausbezahlt.

    Interessant ist: Warum hat Hermann Thaler nun seinen Rekurs zurückgezogen? Der SVP-Politiker selbst will sich dazu nicht äußern.

    Aus dem Umfeld Thalers ist zu vernehmen, dass er die Entscheidung auf Drängen seiner Familie getroffen habe.

    Clip to Evernote

    Kommentare (9)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen