Du befindest dich hier: Home » News » Lawinentoter am Piz Boè

Lawinentoter am Piz Boè

Bei einem Lawinenabgang am Piz Boè im Gadertal verlor am Sonntag ein junger Tourengeher das Leben. Vier Personen wurden verletzt.

Das Unglück ereignete sich gegen 13 Uhr.

Luca Valentin (Foto: Facebook)

Luca Valentin (Foto: Facebook)

Das Todesofpfer, der 31-jährige Luca Valentin aus Kolfuschg, war mit seinen Freunden unterwegs, als sich aufgrund des starken Windes eine Lawine löste.

Zwei Personen konnten rechtzeitig fliehen und kamen mit einer Unterkühlung davon. Eine Person zog sich einen schweren Oberschenkelbruch zu.

Für Luca Valentin kam jede Hilfe zu spät.

Aufgrund der Wetterlage konnte der Hubschrauber nicht zur Unglücksstelle fliegen. Die Rettungskräfte mussten daher zu Fuß aufbrechen.

Die Verletzten wurden ins Brunecker Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz standen die Bergrettung Hochabtei, die Rettungshubschrauber Pelikan 2 und Aiut Alpin Dolomites sowie das Weiße Kreuz.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen