Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Teurer Rausch

    Teurer Rausch

    image1Die Carabinieri haben im Pustertal während der Weihnachts- und Neujahrsfeiertage elf Führerscheine wegen Trunkenheit am Steuer entzogen. Den höchsten Wert hatte ein Alk-Lenker mit knapp 2,7 Promille.

    Die Räusche dürften den Betroffenen teuer zu stehen kommen.

    Die Carabinieri haben nämlich während der Weihnachts- und Neujahrsfeiertage im Pustertal elf Führerscheine wegen Trunkenheit am Steuer entzogen, in einem Fall soll der Fahrer unter Drogeneinfluss gestanden haben.

    In drei Fällen wurde bei den Alk-Lenkern ein Promillewert zwischen 1,5 und 2 festgestellt, in immerhin vier Fällen lag der Wert über 2 Promille. Den höchsten Wert erreichte ein Alk-Lenker mit 2,68 Promille.

    In sechs der elf Fälle haben die Carabinieri nicht nur den Führerschein entzogen, sondern auch das Auto beschlagnahmt.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (12)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen