Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Teurer Rausch

    Teurer Rausch

    image1Die Carabinieri haben im Pustertal während der Weihnachts- und Neujahrsfeiertage elf Führerscheine wegen Trunkenheit am Steuer entzogen. Den höchsten Wert hatte ein Alk-Lenker mit knapp 2,7 Promille.

    Die Räusche dürften den Betroffenen teuer zu stehen kommen.

    Die Carabinieri haben nämlich während der Weihnachts- und Neujahrsfeiertage im Pustertal elf Führerscheine wegen Trunkenheit am Steuer entzogen, in einem Fall soll der Fahrer unter Drogeneinfluss gestanden haben.

    In drei Fällen wurde bei den Alk-Lenkern ein Promillewert zwischen 1,5 und 2 festgestellt, in immerhin vier Fällen lag der Wert über 2 Promille. Den höchsten Wert erreichte ein Alk-Lenker mit 2,68 Promille.

    In sechs der elf Fälle haben die Carabinieri nicht nur den Führerschein entzogen, sondern auch das Auto beschlagnahmt.

    Clip to Evernote

    Kommentare (12)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen