Du befindest dich hier: Home » Sport » Füchse auf Reisen

    Füchse auf Reisen

    _MG_9034Der HCB Südtirol spielt am Freitag gegen Znojmo. Die Tschechen haben gleich viele Punkte wie die Füchse. Am Sonntag spielen die Weiß-Roten gegen Graz.

    Nur vier Tage nach dem Sieg im Penalty-Schießen gegen Znojmo treffen die beiden Mannschaften wieder aufeinander.

    Bozen hat seinen Auswärtsfluch noch 2014 gebrochen und startet Richtung Tschechien mit dem Ziel, weitere zwei Punkte zu holen, um den Platz unter den Top 6 zu festigen. Znojmo liegt punktegleich mit dem HCB Südtirol an fünfter Stelle.

    Sean McMonagle ist überzeugt, dass es ein entscheidendes Spiel werden wird:

    „Ich bin mir sicher, es erwartet uns ein spannendes Spiel, denn Znojmo ist ein direkter Gegner von uns und in dieser Meisterschaftsphase zählt jeder Punkt.“

    Zur Spieltaktik selber meint Mc Monagle:

    „Znojmo gehört zu den besten und schnellsten Teams der Liga. Deshalb müssen wir alles geben um die zwei 2 Punkte mitzunehmen. Znojmo hat eine exakte Puckführung, wir müssen 60 Minuten lang extrem aufmerksam sein, und versuchen, ihnen den Puck so wenig wie möglich zu überlassen und ihren Raum auf der Eisfläche einzuschränken.“

    Für Bozen stehen in dieser Saison gegen Znojmo zwei Siege zu Buche, mit dem dritten Sieg könnten die Füchse Znojmo in der Rangliste überholen und den fünften Rang belegen. Spielbeginn ist 18.30 Uhr.

    Nach dem Spiel reisen die Füchse Richtung Graz, wo sie am Sonntag (Spielbeginn 17.30 Uhr) gegen die 99ers spielen werden.

    Die Grazer, die einen äußerst erfolgreichen Meisterschaftsbeginn hingelegt hatten, befinden sich im Augenblich in einer Krise, aus der sie schnellstmöglich herausfinden möchten. Die Bozner wiederum möchten sich für ihre 6 :1 Niederlage in Graz revanchieren.

    Ein wichtiges Wochenende für die Füchse. Es stehen zwei entscheidende Spiele für die Foxes auf dem Programm, die ihnen einen Playoff-Platz sichern können.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen