Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Weniger Diebstähle

    Weniger Diebstähle

    Durch die massive Polizeipräsenz ist die Anzahl der Diebstähle während des Weihnachtsmarktes in Bozen stark zurückgegangen. Heuer wurden „nur“ 43 Diebstähle angezeigt.

    Mehr als 100 Diebstähle pro Weihnachtsmarkt – das war bislang die Regel.

    Heuer allerdings ist die Anzahl der Diebstähle während des Bozner Weihnachtsmarktes zurückgegangen. Laut dem Quästor wurden in den vergangenen Markt-Wochen „nur“ 43 Diebstähle angezeigt. Die Behörden führen den Rückgang der Delikte auf die massive Polizeipräsenz zurück. Insgesamt seien 260 Sicherheitsbeamte von Staats-, Gemeinde-, Finanzpolizei und Carabinieri während des Weihnachtsmarktes im Einsatz gewesen.

    Eine Taschendiebin wurde verhaftet. Sie hatte einem alten Mann zunächst die Brieftasche gestohlen. In der Folge versuchte sie, den Mann zu erpressen. Sie forderte 500 Euro für die Herausgabe der gestohlenen Dokumente. Der Mann schaltete die Polizei ein, diese konnte die Erpresserin verhaften.

    Am Dienstagabend schließen Südtirols Weihnachtsmärkte.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Peter

      Am Ende des heutigen Tages werden es doch wieder sehr viel mehr als 43 sein.

    • Walter Frei

      Wer macht schon eine Anzeige,einem Bekannten (ältere Herr) wurde am Sonntag am hellichten Tag wahrscheinlich von einer Zigeunerin die Geldtasche aus hinteren Hosentasche gezogen,sie lief dann weg nahm das Geld raus (60€) war die Geldtasche weg stieg ins Auto und weg war Sie.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen