Du befindest dich hier: Home » Kultur » JEMM Music Project

    JEMM Music Project

    JEMM Music Projekt: Ausgehöhlte Baumstämme werden unter ihren Händen zu imposanten Basstrommeln.

    JEMM Music Projekt: Ausgehöhlte Baumstämme werden unter ihren Händen zu imposanten Basstrommeln.

    JEMM Music Project sind Jack Alemanno, Emanuel Valentin, Max Castlunger und Marco Stagni. Im UFO Bruneck präsentieren sie sich mit einer einzigartigen Mischung von Instrumenten.
    Die vier Südtiroler Klang-Künstler vereinen in ihrer Musik ausdrucksstarke rhythmische und melodische Kompositionen, die sie auf ganz unterschiedlichen Instrumenten zum Ausdruck bringen: ausgehöhlte Baumstämme werden unter ihren Händen zu imposanten Basstrommeln; Holzlamellen entlocken sie eingängige Melodien, die sie mit solch exotisch anmutenden Instrumenten aus Metall, wie der karibischen Steel Pan oder dem Schweizer Hang, zu einer einzigartigen Mischung verschmelzen lassen. Seit kurzem ergänzt ein Gubal den Klangkörper. In dieser außergewöhnlichen Besetzung, die selbst das traditionelle Schlagzeug mit einem Holzschlagzeug ersetzt hat, das ganz ohne Felle auskommt, scheint der Kontrabass noch das einzige bekannte Instrument zu sein.

    Ein Mal monatlich werden die VolXklang Club-Abende von Markus Lobis in Zusammenarbeit mit dem Jugend- und Kulturzentrum UFO präsentiert, mit dem Ziel, nicht nur gute und besondere Musik zu hören, sondern auch die KünstlerInnen und ihre Einstellungen und Biographien kennen zu lernen. Wo volXklang draufsteht, ist volXklang drin: Neue Volksmusik, Weltmusik und musikalische Grenzgänge an besonderen Orten. Mit Künstlern und Gruppen, die Althergebrachtes aufnehmen, hinterfragen, neu interpretieren und zur Diskussion stellen. Künstler, die Charakter haben und ihren Gestaltungsbeitrag einbringen – ohne musikalische und inhaltliche Tabus. Kunst und Kultur als zeitgemäße Statements von selbstbewussten Menschen. Die Bühne wird mit Hilfe des Polstermöbelherstellers Widmann OHG aus Vintl in ein Wohnzimmer verwandelt und der Dialog mit dem Publikum gesucht.
    Termin: Donnerstag, 8. Jänner um 20.00 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum UFO Bruneck.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen