Du befindest dich hier: Home » Sport » Sieg in Laas

    Sieg in Laas

    Sieg in Laas

    Patrick Pigneter feierte am Sonntag einen Heimsieg beim Naturbahnrodeln in Laas.

    Patrick Pigneter und Ekatharina Lavrentyeva (RUS) sind die Gewinner beim zweiten GRM Group Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn in Laas. Damit verteidigen die beiden ihre Gesamtweltcupführung und sind jeweils nach zwei Saisonrennen ungeschlagen.

    Föhntemperaturen und die warmen Temperaturen stellten die Veranstalter des zweiten Saisonweltcups auf Naturbahn vor große Herausforderungen. Nachdem am Samstag die Bahn geschont wurde und kein einziger Wertungslauf ausgetragen wurde, entschied die Jury am Sonntagmorgen jeweils bei den Herren, Damen und Doppelsitzer nur einen Wertungslauf für den Weltcup auszutragen.

    Damit fiel die Entscheidung nach nur einem, anstatt klassisch zwei Wertungsläufen. Bei den Damen siegte Ekatharina Lavrentyeva vor den beiden Italienerinnen Evelin Lanthaler und Sara Bachmann. Die zweifache Weltcupsiegerin Lanthaler verpasste den Heimsieg nur um sechs Hundertstel. Für die 19-jährige Bachmann war es das erste Weltcuppodium ihrer Karriere.

    Bei den Herren feiern die italienischen Herren einen Doppelsieg. Patrick Pigneter gewinnt vor Alex Gruber. Am dritten Platz landet der Österreicher Thomas Kammerlander. Im Doppel gewinnen die Russen Aleksandr Egorov und Petr Popov und übernehmen die Führung im Gesamtweltcup. Auf dem zweiten Platz landen die Österreicher Rupert Brueggler und Tobias Angerer und feiern ihr erstes Weltcuppodium. Platz drei geht an Italien und die großen Favoriten Patrick Pigneter und Florian Clara.

    Die beiden Italiener Florian Breitenberger und Carmen Planötscher sowie das österreichische Doppel Christoph und Thomas Knauder entscheiden den Nationencup für sich. Der dritte Saisonstopp im GRM Group Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn findet von 9. – 11. Jänner in Deutschnofen (ITA) statt.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen