Du befindest dich hier: Home » Sport » Verschobenes Rennen

    Verschobenes Rennen

    Verschobenes Rennen

    Der Pustertaler Ski-Marathon kann wegen Schneemangels nicht am 11. Jänner ausgetragen werden. Die Veranstalter haben das Rennen auf den 22. Februar verschoben.

    Nach einigen Sitzungen mit dem Vorstand des Organisationskomitees musste das OK nun doch die Entscheidung treffen, das Rennen über 60 km am 11. Jänner 2015 abzusagen.

    Aufgrund des Schneemangels ist es heuer nicht möglich, das Rennen regulär durchzuführen.

    Man hat lange versucht, Lösungen zu finden und eine Alternativstrecke anzubieten, jedoch ist es sehr schwierig, solch lange Strecken komplett mit Kunstschnee zu präparieren!

    Da man doch davon überzeugt ist, dass der Winter im Hochpustertal noch einkehren wird, hat man sich dazu entschlossen, dieses traditionsreiche Rennen NICHT abzusagen, sondern auf den 22.02.2015 zu verschieben!

    So wird allen Teilnehmern doch noch die Möglichkeit gegeben, bei der 39. Ausgabe des Pustertaler Ski-Marathons dabei zu sein!

    Auch wenn die Veranstaltung somit heuer etwas mehr als einen Monat später stattfinden wird, ist das OK doch davon überzeugt, dass dies die beste Lösung ist, um weder die Teilnehmer, noch alle freiwilligen Helfer und Mitarbeiter mit einer Absage enttäuschen zu müssen.

    Das OK ist darum bemüht, alle bereits Eingeschriebenen sowie alle involvierten Personen schnellstmöglich über die Änderungen zu informieren, welche auch auf der Homepage www.ski-marathon.com abgerufen werden können

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen